Welche Funkkomponenten für Homeautomation

Alles was sonst nirgens passt
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Themenersteller
uwka77
Beiträge: 5
Registriert: 1. Juni 2013 13:45
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Elite
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: LG OLED55C97LA
Heimkino 2: Soundbar: Sony HT-ZF9
Heimkino 3: Blueray: Sony UBP-X800M2
Heimkino 4: TV: Sony KDL-46HX755
Heimkino 5: Receiver: Denon AVR-2113
Wohnort: Bad Kösen
Wohnort: Bad Kösen
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Elite
Software: MyHarmony+PC-Software

Welche Funkkomponenten für Homeautomation

Beitrag von uwka77 » 29. Februar 2020 19:26

Hallo,

ich habe seit längerem eine Harmony Touch und steuere damit über einen Lightmanager mini Intertechno Funksteckdosen und meine (auch etwas älteren) Audio-/Videogeräte und bin sehr zufrieden damit.

Inzwischen habe ich bzgl. Homeautomation etwas aufgerüstet: Zum Musikhören habe ich Alexa und für die Steuerung meiner Heizkörper und die Überwachung der Fenster besitze ich noch einen Homematic AP. Und in der Schublade liegt noch eine Harmony Elite mit Hub, die die Touch ersetzen soll.

Die Frage ist: Wie kann ich dieses Sammelsurium sinnvoll erweitern und vor allem miteinander koppeln? Was muss ich noch anschaffen? Ich muss auch nicht alle Geräte über einen Zentrale steuern können. Macht es Sinn, eine Alexa mit Zigbee-Hub anzuschaffen und wie könnte der mit der Harmony kommunizieren? Benötige ich für die Steuerung von Intertechno Funksteckdosen mit der Harmony Elite noch einen Lighmanager Air?

Ich weiß, das sind eine ganze Menge Fragen...
TV: LG OLED55C97LA
Soundbar: Sony HT-ZF9
Blueray: Sony UBP-X800M2
TV: Sony KDL-46HX755
Receiver: Denon AVR-2113


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Welche Funkkomponenten für Homeautomation

Beitrag von Fonzo » 29. Februar 2020 22:24

uwka77 hat geschrieben:
29. Februar 2020 19:26
Die Frage ist: Wie kann ich dieses Sammelsurium sinnvoll erweitern und vor allem miteinander koppeln?
Eine Möglichkeit wäre z.B. den Homematic Access Point durch ein AIO Gateway V6 zu ersetzen. Damit kannst Du dann IR von der Harmony empfangen und sowohl Homematic IP als auch Intertechno schalten. Oder Du nutzt weiter den Lightmanager Mini und ergänzt das mit einem AIO Gateway V6 Mini, dann kannst Homematic IP per IR schalten.
uwka77 hat geschrieben:
29. Februar 2020 19:26
Macht es Sinn, eine Alexa mit Zigbee-Hub anzuschaffen und wie könnte der mit der Harmony kommunizieren?
Nutzt Du denn einen Echo Plus oder was steuerst Du genau per Zigbee? Das einzige Zigbee Gateway das ein Harmony Hub selber unterstützt ist eine Hue Bridge. Oder geht es Dir darum die Musik vom Echo auch mit einer Harmony Remote steuern zu können also Play/Pause von der Harmony zu nutzen?
uwka77 hat geschrieben:
29. Februar 2020 19:26
Benötige ich für die Steuerung von Intertechno Funksteckdosen mit der Harmony Elite noch einen Lighmanager Air?
Definitiv da der Harmony Hub kein 433 MHz senden kann, ansonsten kannst Du höchstens ein AIO Gateway V6 nutzen wenn Du nur ein Gateway nutzen willst, das ersetzt dann sowohl den Homematic IP Access Point als auch den Lightmanager Mini.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

Kat-CeDe
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 4979
Registriert: 18. Februar 2007 12:14
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Samsung PS50C430/43KU5079
Heimkino 2: TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Heimkino 3: Beamer: TW3200/TW7300
Heimkino 4: BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
Heimkino 5: MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S/2*Roku 3
Heimkino 6: MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
Heimkino 7: SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
Heimkino 8: SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
Heimkino 9: AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
Heimkino 10: SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Heimkino 11: Hue/ZigBee/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Heimkino 12: Sonos Play:1/3 Reolink C2 Pro/1 FosCam
Heimkino 13: Echos/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Heimkino 14: Leinwand: VNX Atlantis Dream
Heimkino 15: 6 Hubs/950/Touch/Control/Companion
Wohnort: Etelsen
Wohnort: Etelsen
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Welche Funkkomponenten für Homeautomation

Beitrag von Kat-CeDe » 1. März 2020 08:53

Hi,
Echo+ macht wenig Sinn in meinen Augen. Es werden praktisch nur Hue-Lampen unterstützt und eine Api für Zugriff von Apps Dritter scheint es wohl auch nicht so recht zu geben.

Ralf
--- Die Lücke, die ich hinterlasse, ersetzt mich vollständig ---
TV: Samsung PS50C430/43KU5079
TV: Philip 43PUS6551, LG RZ-32LZ50
Beamer: TW3200/TW7300
BR:BDP450/HDI Prime 3/HDI 303D
MP: Zappiti 4K HDR/Mi Box S/2*Roku 3
MP: QNap TS+HS 251/NUC5i3/4 Fire TVs
SAT: Wetek Play VU+ 2*Solo2/Duo2
SAT: VU+ Solo 4K/Ultimo 4K/Duo4K
AVR: Denon 4400H/Marantz 1509
SB: Q Acoustics M2, HT-XT1
Hue/ZigBee/Z-Wave/Fritz!Dect/LM Air
Sonos Play:1/3 Reolink C2 Pro/1 FosCam
Echos/P10/IP-Symcon 5.1 unlimited
Leinwand: VNX Atlantis Dream
6 Hubs/950/Touch/Control/Companion


Themenersteller
uwka77
Beiträge: 5
Registriert: 1. Juni 2013 13:45
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Elite
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: LG OLED55C97LA
Heimkino 2: Soundbar: Sony HT-ZF9
Heimkino 3: Blueray: Sony UBP-X800M2
Heimkino 4: TV: Sony KDL-46HX755
Heimkino 5: Receiver: Denon AVR-2113
Wohnort: Bad Kösen
Wohnort: Bad Kösen
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Elite
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Welche Funkkomponenten für Homeautomation

Beitrag von uwka77 » 1. März 2020 18:06

Danke,

da bin ich auf jeden Fall etwas schlauer, ein Echo+ muss nicht sein. Mit Zigbee steuere ich im Moment nichts weiter. Und Musik (Streaming, Internet-Radio) muss ich nicht über die Harmony steuern können, das funktioniert m. E. mit Alexa besser. Und für die Player (BlueRay, DVD, CD, wenn ich die überhaupt mal benutze) habe ich die Harmony.

Und einen Lightmanager benötige ich auf jeden Fall. Muss es denn ein Air sein, oder reicht auch ein gebrauchter Lightmanager mini?

EIne Frage habe ich doch noch: Wenn ich auch Licht steuern möchte - Philips Hue? Wie passen die dann in mein Equipment, wenn ich sie sowohl über Alexa als auch Harmony steuern möchte. Benötige ich dafür noch einen Hub, z. B. die Hue Bridge?

Über einen AIO Gateway V6 werde ich auf jeden Fall mal nachdenken, sozusagen in einer zweiten Ausbaustufe. Homematic über Harmony steuern zu können klingt gut...
TV: LG OLED55C97LA
Soundbar: Sony HT-ZF9
Blueray: Sony UBP-X800M2
TV: Sony KDL-46HX755
Receiver: Denon AVR-2113


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Welche Funkkomponenten für Homeautomation

Beitrag von Fonzo » 1. März 2020 18:30

uwka77 hat geschrieben:
1. März 2020 18:06
Und einen Lightmanager benötige ich auf jeden Fall. Muss es denn ein Air sein, oder reicht auch ein gebrauchter Lightmanager mini?
ich denke Du besitzt schon einen und steuerst darüber Intertecho?
uwka77 hat geschrieben:
29. Februar 2020 19:26
ich habe seit längerem eine Harmony Touch und steuere damit über einen Lightmanager mini Intertechno Funksteckdosen
Wenn Du doch schon ein Gerät besitzt und es funktioniert, warum stellst Du dann die Frage nach Air oder mini?
uwka77 hat geschrieben:
1. März 2020 18:06
EIne Frage habe ich doch noch: Wenn ich auch Licht steuern möchte - Philips Hue? Wie passen die dann in mein Equipment, wenn ich sie sowohl über Alexa als auch Harmony steuern möchte. Benötige ich dafür noch einen Hub, z. B. die Hue Bridge?
Dafür benötigst Du dann eine Hue Bridge. Die Hue Bridge wird über einen eigenen Alexa Skill angesteuert alternativ kannst Du auch Siri bzw. Homekit nutzten. Der Harmony Hub findet die Hue Bridge als externes Gateway, das kannst Du dann also auch mit einer Harmony Remote schalten.
uwka77 hat geschrieben:
1. März 2020 18:06
Über einen AIO Gateway V6 werde ich auf jeden Fall mal nachdenken, sozusagen in einer zweiten Ausbaustufe. Homematic über Harmony steuern zu können klingt gut...
Das ist eine von vielen Optionen Homematic über IR zu schalten und eine die halt nur ein einziges Gateway benötigt und einfach einzurichten ist. Abhängig davon was man genau in einer weiteren Ausbaustufe machen will, gibt es auch noch andere Möglichkeiten, mit denen dann auch noch mehr Möglichkeiten hat, auch bezüglich der Ansteuerung von Homematic / Homematic IP mit einer Harmony Remote. Dazu braucht man dann aber in der Regel eine CCU3 in Kombination mit einem Hausautomationssystem und einem IR Empfänger System wie z.B. IRTrans, das lohnt sich aber nur, wenn man dann auch umfassend andere Gewerke einbinden bzw. automatisieren will.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home


Themenersteller
uwka77
Beiträge: 5
Registriert: 1. Juni 2013 13:45
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Elite
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: LG OLED55C97LA
Heimkino 2: Soundbar: Sony HT-ZF9
Heimkino 3: Blueray: Sony UBP-X800M2
Heimkino 4: TV: Sony KDL-46HX755
Heimkino 5: Receiver: Denon AVR-2113
Wohnort: Bad Kösen
Wohnort: Bad Kösen
1. Harmony: Touch
2. Harmony: Elite
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Welche Funkkomponenten für Homeautomation

Beitrag von uwka77 » 8. März 2020 10:24

Na ja, ich habe meine zwischen 7 und 25 Jahren alten Komponenten (Receiver, Fernseher, versch. Player) inkl. PC und Monitor in einem anderen Zimmer stehen und steuere die mit der alten Touch und dem Lightmanager mini. Im Wohnzimmer habe ich neuere Komponenten und Soundbar statt Receiver und möchte sie mit einer anderen Harmony + Lightmanager steuern. Wobei ich nicht glaube, dass ich meinen LG OLED-Fernseher mit einer Harmony effektiver bedienen kann als mit der Magic Remote von LG.
TV: LG OLED55C97LA
Soundbar: Sony HT-ZF9
Blueray: Sony UBP-X800M2
TV: Sony KDL-46HX755
Receiver: Denon AVR-2113