LM im statischen Setup beim Aktionsstart

Für alle mit div. Funkwandlern verwandten Probleme.
ehemals "funkende Harmony"
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!
Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12247
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von std » 7. Dezember 2008 19:19

Frage hat sich erledigt
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Axel Parkop
Beiträge: 365
Registriert: 14. Januar 2008 08:41
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0

Beitrag von Axel Parkop » 7. Dezember 2008 19:24

std hat geschrieben:mir fiel so im Laufe des Tages ein,


ich kann den Dimmer doch per Toggle, über einen Hardkey, Ein- und Ausschalten. Nur zum dimmen muss ich ihn statisch einbinden. Dazu reicht mir dann irgendeine Taste im Display mit PowerOn. PowerOff brauche ich nicht
Oder hab ich da einen Denkfehler drin?

BTW: wie schnell liefert JBMedia so? Email wegen der aktuellen FW ging heute Morgen raus. Ich hoffe das klappt jetzt so


Edit: die Anleitung spricht nur generell vom Dimmen und vom Stoppvorgang fürs dimmen wenn man wiederholt ON frückt. Aber wie mache ich heller oder dunkler?
Ich habe keinen dimmer, weiß daher nicht, was wie geht.
Aber Du solltest das im device-Modus erst mal probieren

Zu meiner Variante mit "Function1":
Damit verstze ich den LM gleich in den Toggle-Mode, ist also kein Dummy !

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12247
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von std » 7. Dezember 2008 19:57

Zu meiner Variante mit "Function1":
Damit verstze ich den LM gleich in den Toggle-Mode, ist also kein Dummy !
hab ich mir gedacht

Nutzt du auch gemischt das statische Setup? Wie hast du das konfiguriert zum ein- und ausschalten? Ich hab da jetzt einfach 9ON/9OFF genommen

Wie sieht das mit den Verzögerungszeiten aus. Kann man die alle auf "0" setzen?
Bin nämlich schon fleißig am programmieren

mein Traum: LM auspacken, einstecken, und alles funktioniert :D
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

TheWolf
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16975
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX801
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von TheWolf » 7. Dezember 2008 20:02

@std:
Ich blick nicht ganz durch, was Du erreichen willst. :cry:

Soll eine Lampe (oder was auch immer) beim Start einer Aktivität automatisch mit eingeschaltet werden, muss der YCT100 über die Power-Befehle aktiviert werden.
Soll sie nicht automatisch eingeschaltet werden, dann eben über "wird nie abgeschaltet" und Du schaltest sie über das zusätzliche Senden des ON-Befehls.

Natürlich kannst Du dann z.B. in einer Play-Sequenz den "Off-Befehl" einsetzen und damit die Lampe ausschalten.
Wenn sie schon aus ist, passiert gar nichts (sie blebt aus).

BTW:
Die Funktion1 hibt's nur beim dynamischen Setup (also Gerät: LightManagerr) und nicht beim statischen Setup (Gerät: YCT100).
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software 7.7.0 oder MyHarmony benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX801
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Benutzeravatar

Axel Parkop
Beiträge: 365
Registriert: 14. Januar 2008 08:41
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0

Beitrag von Axel Parkop » 7. Dezember 2008 20:19

Hallo Wolf,
bei mir läuft es anders - und das statische und dynamische Setup laufen parallel.
mich hat damals bei der Einrichtung der Setup-Typ auch gar nicht interessiert, sondern nur das Ziel ;-)

Und mein Ziel war, sowohl Toggle als auch On/Off gleichzeitig zur Verfügung zu haben.

Also wurde YCT100 als Device on Powerdefinition ("hat keinen Ein/Aus Schalter) eingesetzt, den tatsächlich ist es doch so, daß ein YCT100 wirklich keinen Schalter hat.
Um nun Toggle zu haben, benutze ich zusätzlich die Device Lightmanager, welche als ON-Code die Function1 sendet und damit diese device gleich in den Toggle Mode setzt. Als OFF Code habe ich ALL-OFF definiert, um alles abzuschalten.
In allen Aktivitäten habe ich beide Devices drin sowie die Tasten, welche ich zum Schalten der Intertechno-Schalter nutzen, und zar manche als Toggle Taste (Lampen) und andere als getrennte ON/OFF (z.B. Subwoofer)

Ich kann so auch beim Start der Aktivität bereits bestimmte Lampen als auch den SW in einen definierten Zustand setzen als auch Lampen mit den Toggle Tasten innerhalb der Aktivität umschalten. Ein Wechseln der Actvity hat keinerlei Einfluß auf den aktuellen Schaltzustand, es sei denn, in der Aktvität ist etwas bestimmtes definiert. Definierte Schaltzustände werden bei mir immer mit den YCT100 Codes durchgeführt, manuelle Bedienung bei Lampen immer mit den Lightmanager-codes.
Beim Wechsel in eine Aktivität ohne Device Lightmanager (was es aber bei mir nicht gibt) würden alle Lampen ausgehen, so wie auch der Subwoofer etc. Bei der All-Off Taste der Harmony ebenfalls

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12247
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von std » 7. Dezember 2008 20:20

Hi The Wolf

ich habe mehrere Geräte die statisch ein-und/oder ausgeschaltet werden sollen. Aber eben nicht alle bei denselben Aktionen

Der Subwoofer soll bei Blu-ray und DVD sicher eingeschaltet werden (Code des Aktors: A3)

Eine lampe soll an anderer Stelle sicher ausgeschaltet werden (Code: A2)
Aber es sollen halt nicht all die Geräte/Lampen eingeschaltet werden nur weil YCT100 eingebunden ist, sondern eben nur gewisse Geräte/lampen

Außerdem müssen YCT100 und Lightmanager beide in ALLE Aktionen eingebunden werden um auch Geräte die statisch ein- oder ausgeschaltet werden bei Bedarf in den anderen Zustand zu toggeln

YCT100 hat bei mir jetzt auch den
Einschaltbefehl "Funktion 1"
Ausschaltbefehl "ALL Off"

Lightmanager hat als Ein-/Ausschaltbefehle Dummies

Beide Geräte sollen in alle Aktionen

So wird, so hoffe ich, erst einmal nichts eingeschaltet und auch nichts ausgeschaltet was schon AN ist. Zusätzlich habe ich eine extra Licht-aktion in die nur diese beiden Geräte eingebunden sind. So kann ich die Anlage abschalten und weiterhin da Licht bedienen

Für den Subwoofer habe ich bei der Aktion Blu-ray beim Start "3ON" und beim Beenden "3OFF" eingefügt. Dasselbe bei DVD

Die Deckenleuchte "B2OFF" werde ich in eine Sequenz mit der Playtaste packen so das sie beim abspielen einer DVD/BD deaktiviert wird, sollte sie an sein. Sie soll sich aber auch zur Not eben per Toggle wieder einschalten lassen

Was sich mir noch nicht erschließt ist die Funktion des Dimmers

Ich denke den kann ich auch ganz normal mit seinem Code toggeln (dynamisch). Dimmen kann ich ihn über "2ON", doch wie wird es mal heller und mal dunkler? Wie funktioniert das
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Axel Parkop
Beiträge: 365
Registriert: 14. Januar 2008 08:41
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0

Beitrag von Axel Parkop » 7. Dezember 2008 20:26

YCT100 hat bei mir jetzt auch den
Einschaltbefehl "Funktion 1"
Ausschaltbefehl "ALL Off"

Lightmanager hat als Ein-/Ausschaltbefehle Dummies
Ne umgekehrt,
Lightmanager muss als Power-On die function1 haben und als Power-Off den ALL-OFF

YCT100 sollte definiert sein als Device, welche nie ein- oder ausgeschaltet wird
Dummies hatte ich dafür früher, sind aber vollkommen unnütz

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12247
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von std » 7. Dezember 2008 20:30

Stimmt IM LM

hab das durcheinander geworfen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12247
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von std » 7. Dezember 2008 20:33

Axel ist mir oben noch dazwischen gekommen

genau so habe ich mir den Mischbetrieb vorgestellt, und scheint ja auch zu funktionieren

Programmierung sollte somit stehen (habe dem YCT100 jetzt auch gesagt das es keinen eigenen Powerbefehl beim Start/Beenden hat)

Bleibt noch die Frage zum Dimmer
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Axel Parkop
Beiträge: 365
Registriert: 14. Januar 2008 08:41
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0

Beitrag von Axel Parkop » 7. Dezember 2008 20:43

So wie du vorher beschrieben hast, sollte es gehe (ich würde aber die Dummies weglassen, die irritieren nur)

Beim Dimmer ist es wohl glaube ich so, daß der mit der ON-Taste, wenn sie festgehalten wird, immer den Zyklus durchläuft,
also immer hellerwerdend bis voll und danach dunkler werdend bis aus, natürlich abhängig von der Position beim letzten Ausführen dieser Durchläufe.
Die Helligkeit wird festgesetzt, wenn man bei der gewünschten Helligkeit die Taste losläßt.
Mit kurzem ON oder OFF wird Ein- (auf die zuletzt gewählte Helligkeit) oder Ausgeschaltet. Daher geht auch Toggle


Hier liegt aber genau ein Problem der Intertechno Dimmer,
denn wenn jemand zuvor auf 0 runtergedimmt hat, bekommt man die lampe mit Toggle nicht mehr hell, also auch nicht in einer Activity in einer Sequenz etc.
Da sind die FS20 besser, denn dort kann ich die Helligkeit angeben.
Deshalb wechsle ich demnächst zum LMpro.

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12247
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von std » 7. Dezember 2008 20:46

enn wenn jemand zuvor auf 0 runtergedimmt hat, bekommt man die lampe mit Toggle nicht mehr hell, also auch nicht in einer Activity in einer Sequenz etc.
dann hab ich ja immer noch den xON den ich in jede Aktion mit eingebunden habe um den Dimmvorgang wieder zu starten
Den entsprechenden OFF-Befehl brauche ich ja nicht

Sollte mein Traum wahr werden? :)

ich würde aber die Dummies weglassen, die irritieren nur
wie oben beschrieben habe ich das bereits geändert. Vielen Dank für deine Hilfe :)
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12247
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von std » 7. Dezember 2008 21:08

Hi nochmal

was ist mit den Verzögerungszeiten?
Hab jetzt mal aktualisiert und mit den 2 geräten mehr dauert der Aktionsstart ganz schön
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

Axel Parkop
Beiträge: 365
Registriert: 14. Januar 2008 08:41
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0
1. Harmony: 1100
Software: PC-Software 7.7.0

Beitrag von Axel Parkop » 7. Dezember 2008 21:57

std hat geschrieben:Hi nochmal

was ist mit den Verzögerungszeiten?
Hab jetzt mal aktualisiert und mit den 2 geräten mehr dauert der Aktionsstart ganz schön
Hmmm, beim LM habe ich die Zeiten sehr kurz eingestellt (100ms, 100ms, 100ms), Beim YCT auf 500ms,500ms)
Vermutlich kann der YCT100 noch viel kürzer eingestellt werden

Benutzeravatar

TheWolf
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16975
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX801
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von TheWolf » 8. Dezember 2008 07:54

std hat geschrieben: was ist mit den Verzögerungszeiten?
Hab jetzt mal aktualisiert und mit den 2 geräten mehr dauert der Aktionsstart ganz schön
Axel Parkop hat geschrieben: Hmmm, beim LM habe ich die Zeiten sehr kurz eingestellt (100ms, 100ms, 100ms), Beim YCT auf 500ms,500ms)
Vermutlich kann der YCT100 noch viel kürzer eingestellt werden
@std:
Bei mir
YCT100: alles auf Null
LM: 500msec, 500msec

@Axel:
Im Prinzip haben wir beide die gleiche Konfig (statisch und dynamisch zusammen) nur mit dem Unterschied, dass bei mir eine Steckdose automatisch mit dem Plasma zusammen ein- und ausgeschaltet wird. Deshalb hat die auch die 1ON und 1OFF zum Ein-/Auschalten in den Betriebseinstellungen.
Im Display liegen die Toggle-Befehle des LM für diese Steckdose als auch für die Deckenlampe.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software 7.7.0 oder MyHarmony benutzt wird.
TV: Sony KDL-55W905A
SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX801
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

Benutzeravatar

Themenersteller
std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12247
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Beitrag von std » 9. Dezember 2008 08:56

Hi

ich habe die Starreihenfolge jetzt so festgelegt das derLM vor dem YCT100 startet
Der LM sendet "Funktion1" und der YCT100 "B3" um Router/LAN-Festplatte einzuschalten. Habe dazu extra eine Aktion Licht angelegt um Licht und Internet ohne weitere Geräte starten zu können

Wie läuft das jetzt in der Ausschaltreihenfolge? Der LM sendet "AllOFF" der YCT100 "D4" (einen so codierten Empfänger gibt es bei mir nicht). Wird das so klappen?

Die restl. Anlage läuft bisher über einen im Rack integr. Lichschalter. So ist es bein bißchen unlogisch für die Familie wenn "Licht" immer geht, man für die Anlage aber erst den Hauptschalter betätigen muss
Wenn ich diesen jetzt gegen einen Funkempfänger austausche, gibt es überhaupt jemanden bei dem das sauber funktioniert den LM/YCT100 als erstes zu starten und die Geräte nach Stromzufuhr alle Befehle sauber bekommen?

Viele hier haben ja Probleme mit dem Timing das Befehle gesendet werden bevor, vor allem der TV sie sauber verarbeitet


BW; wie lange braucht JBMedia zum versenden? Ich bin da wohl von Amazon zu sehr verwöhnt. Bisher wurde noch nicht einmal der Eingang der Bestellung bestätigt (seit Samstagabend)
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot