Optoma UHZ65UST Beamer mit Hub

Für alle Hardware Fragen, die ein bestimmtes Harmony Modell betreffen.
z.B: "Harmony 900 - Display defekt"
Forumsregeln
In diesem Forum bitte immer im Thementitel das Modell angeben. Beispiel: [900] Harmony kocht keinen Kaffee mehr
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!

Themenersteller
lala2012
Beiträge: 3
Registriert: 7. November 2020 14:17
1. Harmony: Hub
2. Harmony: One +
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: OPTOMA UHZ65UST
Heimkino 2: Denon X 2000
Heimkino 3: Yamaha 2080
1. Harmony: Hub
2. Harmony: One +
Software: nur SmartPhone-App

Optoma UHZ65UST Beamer mit Hub

Beitrag von lala2012 »

Hallo zusammen.

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich möchte gern den Optoma UHZ65UST Kurzdistanzbeamer in die Logitech App zum Harmony Hub integrieren.

Ich finde das Gerät nicht in der Datenbank und alles was angeboten wird, wenn ich Optoma eingebe, funktioniert nicht.

Es würde mir schon reichen, das Gerät mit der App ein- und ausschalten zu können.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann?

Danke schon mal im Voraus

Joe
OPTOMA UHZ65UST
Denon X 2000
Yamaha 2080
Benutzeravatar

wtuppa
Beiträge: 381
Registriert: 28. Dezember 2008 16:27
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 555
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Philips 32PFL7404
Heimkino 2: Blueray: LG BP450
Heimkino 3: SAT: Topfield SRP2401CI+
Heimkino 4: Heimkino: Philips HTR-3464
Heimkino 5: Konsole: WiiU
Heimkino 7: TV2: LG 55SK8500
Heimkino 8: Blueray2: Samsung H5500
Heimkino 9: Heimkino2: Magnat SBW 250
Wohnort: Wien
Wohnort: Wien
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 555
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Optoma UHZ65UST Beamer mit Hub

Beitrag von wtuppa »

Hallo,
da die Fernbedienung nur BlueTooth kann, und der Receiver kein IR, schaut es schlecht aus.
TV: Philips 32PFL7404
Blueray: LG BP450
SAT: Topfield SRP2401CI+
Heimkino: Philips HTR-3464
Konsole: WiiU
TV2: LG 55SK8500
Blueray2: Samsung H5500
Heimkino2: Magnat SBW 250

Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 1312
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Sony KD55 XH 9005
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Optoma UHZ65UST Beamer mit Hub

Beitrag von Fonzo »

lala2012 hat geschrieben: 7. November 2020 14:52 Es würde mir schon reichen, das Gerät mit der App ein- und ausschalten zu können.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann?
Nur mit der Logitech App kommst Du da leider nicht weiter, da der Beamer kein IR nutzt. Du kannst den Beamer aber über ergänzende Heimautomationssysteme und PJLink zusammen mit einem Harmony Hub nutzten. Dann könntest Du auch zusammen mit einem Hausautomationssystemen zusammen mit einer Harmony Aktion den Beamer auch an- / ausschalten, als auch sonst weitere Befehle an den Beamer senden.
In der Regel macht es dann aber auch Sinn, den Harmony Hub in die Steuerungsoberfläche des Hausautomationssystems mit einzubinden, dann bekommst Du auch den Status den Beamers angezeigt und kannst diesen mit allen über PJLink unterstützten Befehlen ansteuern und nicht umgekehrt zu versuchen mit der statischen Harmony App den Beamer zu steuern.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Sony KD55 XH 9005
Sat: Dreambox 920
Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Themenersteller
lala2012
Beiträge: 3
Registriert: 7. November 2020 14:17
1. Harmony: Hub
2. Harmony: One +
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: OPTOMA UHZ65UST
Heimkino 2: Denon X 2000
Heimkino 3: Yamaha 2080
1. Harmony: Hub
2. Harmony: One +
Software: nur SmartPhone-App

Re: Optoma UHZ65UST Beamer mit Hub

Beitrag von lala2012 »

Danke fürdie schnellen Antworten.
Dann muss ich mich wohl mit PJlink mal beschäftigen.
Bei dieser Lösung muss dann aber wohl immer der PC eingeschaltet sein, oder reicht die Konfigurierung mit Einbindung des Hubs aus?

Alternativ hilft ja auch Amazons Echo weiter, wenigstens zum Ein- und Ausschalten.
OPTOMA UHZ65UST
Denon X 2000
Yamaha 2080

Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 1312
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Sony KD55 XH 9005
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Optoma UHZ65UST Beamer mit Hub

Beitrag von Fonzo »

lala2012 hat geschrieben: 7. November 2020 17:50 Dann muss ich mich wohl mit PJlink mal beschäftigen.
Bei dieser Lösung muss dann aber wohl immer der PC eingeschaltet sein, oder reicht die Konfigurierung mit Einbindung des Hubs aus?
Bei der Steuerung über PJLink brauchst Du ein System was sowohl den Beamer über das Netzwerk über PJLink ansteuern kann als auch auf Aktionen des Harmony Hub reagieren kann, das System kann entweder ein Gateway sein eines Herstellers der PJLink unterstützt, es gibt auch Alternativ zu käuflichen Gateways Hausautomationssysteme, die sich als Software auf einem PC, Raspberry oder NAS installieren lassen. Wichtig ist das so ein PC / Raspberry / NAS usw. dann 24/7 laufen muss, daher muss man das selber wissen was für einen die geeignete Lösung ist. Sollte man so oder so einen Server oder NAS nutzten, ist es sicher das einfachste eine geeigente Software zu nutzten, die zwichen Harmony Hub und Beamer über PJLink vermittelt. Du kannst Dich ja mal bei Deinem Modell des Beamers schlau machen ob der Beamer selber direkt über PJLink vollständig ansteuerbar ist oder ob da noch bei dem Modell ein Adapter angeschlossen werden muss. Die meisten Optoma Beamer lassen sich aber voillständig über das Netzwerk über PJLink steuern. Ich steuere meinen Epson Beamer auch über PJLink an, der ist mit dem Harmony Hub über IP-Symcon verbunden.
lala2012 hat geschrieben: 7. November 2020 17:50 Alternativ hilft ja auch Amazons Echo weiter, wenigstens zum Ein- und Ausschalten.
Wenn Du ein Echo besitzt, wäre das eine mögliche Alternative eine Routine zu nutzten, sowohl der Harmony Hub als auch der Beamer lassen sich ja über Amazon Echo steuern.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Sony KD55 XH 9005
Sat: Dreambox 920
Sonos: Port, Five, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Themenersteller
lala2012
Beiträge: 3
Registriert: 7. November 2020 14:17
1. Harmony: Hub
2. Harmony: One +
Software: nur SmartPhone-App
Heimkino 1: OPTOMA UHZ65UST
Heimkino 2: Denon X 2000
Heimkino 3: Yamaha 2080
1. Harmony: Hub
2. Harmony: One +
Software: nur SmartPhone-App

Re: Optoma UHZ65UST Beamer mit Hub

Beitrag von lala2012 »

Nochmals Danke für die ausführliche und schnelle Antwort.
Ich werde wohl jetzt erstmal die Logitech/Echo-Lösung probieren.
Und dann in aller Ruhe mal checken, ob ich Deinen Lösungsvorschlag
umsetze bzw umsetzen kann.
OPTOMA UHZ65UST
Denon X 2000
Yamaha 2080