Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Für alle Hardware Fragen, die ein bestimmtes Harmony Modell betreffen.
z.B: "Harmony 900 - Display defekt"
Forumsregeln
In diesem Forum bitte immer im Thementitel das Modell angeben. Beispiel: [900] Harmony kocht keinen Kaffee mehr
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!
Benutzeravatar

doldi
Beiträge: 232
Registriert: 26. September 2007 09:23
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785
Heimkino 1: Sony 40W2000
Heimkino 2: Topfield SRP2410
Heimkino 3: DViCO TViX M4000P
Heimkino 4: Yamaha RXV640RDS
Heimkino 5: Philips DVP5980/12
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785

Lösungsversuch

Beitrag von doldi » 9. Oktober 2010 18:56

Hi@all :lol:

also std: Bei der H785 kannst Du mit dem Fingernagel in die Vertiefung zwischen Taste "Prev" und "Ch-" und die schwarze Folie (mit "Plastikscheibe") vorsichtig über das Steuerkreutz rüberhebeln.

Es ist schon eine durchsichtige Folie, bei welcher von der Rückseite der schwarze Rand auflackiert wurde.
Verbindung zum Gehäuse ist nur mit doppeseitig, dünnem Klebeband hergestellt.
Rechts und Links von der "Aktivity" Taste befinden sich danach dann sichtbar die 2 weiteren Schrauben (darunter).

So, auch ich habe eine ausgeleierte Taste! Mist!
Es sind aber keine Tasten an der H785 sondern Metallplätchen, welche über eine Klebefolie auf dem Board positioniert und gehalten werden.


Wie kommt mann da heran? :evil:

:idea: Da das untere Gumipad ja beleuchtet ist also vorsicht walten lassen!
:idea: LCD-Display ist kratzempfindlich also nur auf weichen Untergrund legen!

Die Leuchtfolie muss zuerst ab - sie ist an 3 Punkten unten auf Board angelötet (Richtung Empfängerdiode).
Nicht zu heissen Lötkolben verwenden - Leuchtfolien-Verbindung kann sich sonst komplett lösen.

Das LCD muss ausgeklippst werden - danach kann die Leuchtfolie um das LCD herum auch entfernt werden.
An der Oberseite (Sende IR) isse leicht angeklebt.

So - wer nun weitermachen will kann die komplette Klebe-fixier-Folie der Metallplätchen lösen - macht kein Spass, glaubt mir- es können alle Metallplätchen rausfliegen.
Wenns am Rand ist sehe ich kein Problem - jedoch in der Mitte? argh!

Ich nehme stark an, dass mit der Zeit der 'Kleber der Folie unter die Metallplätchen wandert und es deshalb zu solchen Probs beim drücken über die Gummitasten kommt.

Ich werde versuchen an meiner Kaput-Bastel-H785 die Klebefixierfolie partiell nur am betroffen Bereich mit einem sehr scharfen Messerlein komplett zu entfernen - quasie ein Viereck raus zu schneiden - nicht zu stark, sonst wird Board darunter beschädigt.

Danach mit Isopropanol Plätchen und Schaltfläche zu reinigen und alles wieder zusammenkleben. Mehr kann man nicht machen, denke ich.

Aber zuest wird das getestet, bevor es an die noch funktionierende H785 geht.

....iss doch schon wieder ein halber Roman hier geworden :oops:


Grüßle
doldi
Fernbedienung:Bild

Sat - Receiver: Bild , Technisat Digit MF4 und Digicorder S1, Smart MX40 ...
TV:Sony KDL40W2000, Toshiba 37WL66Z...
DVD: Philips DVD5980...
Mediaplayer: Dvico TViX HD M-4000...
Verstärker: Yamaha RX-V640RDS_ DD/DTS 6.1...
Licht: über IR-Steckdosenleiste (PIC16F628-04P).
Sony 40W2000
Topfield SRP2410
DViCO TViX M4000P
Yamaha RXV640RDS
Philips DVP5980/12

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12429
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von std » 9. Oktober 2010 20:18

danke für die ausführliche Antwort

Ich habe bei der Displaytaste oben links und der Vol+ Taste Probleme. Muss diese sehr stark drücken

Da ich die FB nicht komplett auseinander bekam habe ich einfach Isolierband unter die Tastaturmatte geklebt
ist jetzt etwas besser geworden, muss nicht mehr so stark drücken

Ich vermute deshalb das Problem ist nicht die Kontaktplatte sondern die Tastaturmatte. Bei oft genutzten Tasten nutzen die "Noppen" unter der Matte aus

Das in die Kontaktplatte Dreck eindringt kann ich mir aufgrund deiner Beschreibung (vollständige Verklebung) nicht vorstellen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

doldi
Beiträge: 232
Registriert: 26. September 2007 09:23
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785
Heimkino 1: Sony 40W2000
Heimkino 2: Topfield SRP2410
Heimkino 3: DViCO TViX M4000P
Heimkino 4: Yamaha RXV640RDS
Heimkino 5: Philips DVP5980/12
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von doldi » 9. Oktober 2010 20:33

Klar "std", Schmutz kann fast nicht eindringen, aber wie schon geschrieben: der (isolierende) Kleber wandert unter die Metallplättchen.

Beweis: Habe "Steuerkreutz mit o.K" von einer anderen gewechselt - keine Verbesserung.
Es macht klack - schaltet aber erst bei sehr starkem Druck und Sendesymbol leuchtet.

Glaub mir, habe mir den Mist unterm Mikroskop angesehen. sieht schon so aus ;-)

Das 2.Teil (Zahlen und Farbtasten) hat ja Leitgummi und stellt damit Verbindung her - also andere Funktionsweise.
Fernbedienung:Bild

Sat - Receiver: Bild , Technisat Digit MF4 und Digicorder S1, Smart MX40 ...
TV:Sony KDL40W2000, Toshiba 37WL66Z...
DVD: Philips DVD5980...
Mediaplayer: Dvico TViX HD M-4000...
Verstärker: Yamaha RX-V640RDS_ DD/DTS 6.1...
Licht: über IR-Steckdosenleiste (PIC16F628-04P).
Sony 40W2000
Topfield SRP2410
DViCO TViX M4000P
Yamaha RXV640RDS
Philips DVP5980/12

Benutzeravatar

doldi
Beiträge: 232
Registriert: 26. September 2007 09:23
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785
Heimkino 1: Sony 40W2000
Heimkino 2: Topfield SRP2410
Heimkino 3: DViCO TViX M4000P
Heimkino 4: Yamaha RXV640RDS
Heimkino 5: Philips DVP5980/12
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785

Steuerkreuz: Taste links reagiert wiederwillig

Beitrag von doldi » 18. Oktober 2010 21:03

Sodele, nun habe ich es gewagt:

Harmony laut bekannter Vorgehensweise geöffnet und Leuchtfolie (3 Verbindungen)abgelötet und Richtung 'Display umgelegt.

Mit einem sehr scharfen Messer vom Rand aus die Klebefolie der Tasten vorsichtig bis zur entsprechenden Taste aufgeschnitten, während man die Folie mit hochzieht.
Entwarnung: die Metallplättchen bleiben daran haften.
Mit einem Q-Tip und Isopropanol das Metallplätchen und das Pad auf dem Board gereinigt.
Nach kurzer Trockenzeit Klebefolie wieder andrücken ( eventuell etwas ausrichten notwendig), Leuchtfolie wieder anlöten und alles zusammenbauen.

100% Funktion! :mrgreen: :ja:

Kann also meine Vermutung bestätigen: Kleber muss wohl doch unter das Metallplätchen gekommen sein.


Grüßle
doldi
Fernbedienung:Bild

Sat - Receiver: Bild , Technisat Digit MF4 und Digicorder S1, Smart MX40 ...
TV:Sony KDL40W2000, Toshiba 37WL66Z...
DVD: Philips DVD5980...
Mediaplayer: Dvico TViX HD M-4000...
Verstärker: Yamaha RX-V640RDS_ DD/DTS 6.1...
Licht: über IR-Steckdosenleiste (PIC16F628-04P).
Sony 40W2000
Topfield SRP2410
DViCO TViX M4000P
Yamaha RXV640RDS
Philips DVP5980/12

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12429
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von std » 18. Oktober 2010 21:08

danke

mal schauen ob ich s wage. Das Löte so filigraner Verbindungen macht mir Sorge
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

Benutzeravatar

doldi
Beiträge: 232
Registriert: 26. September 2007 09:23
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785
Heimkino 1: Sony 40W2000
Heimkino 2: Topfield SRP2410
Heimkino 3: DViCO TViX M4000P
Heimkino 4: Yamaha RXV640RDS
Heimkino 5: Philips DVP5980/12
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von doldi » 18. Oktober 2010 21:57

...kein Problem, darf bloß nicht zu heiss sein und reißen darfste auch nicht an der Leuchtfolie.
Volumentaste kommste ohne schneiden bei, Display taste oben links geht erst, wenn Du das Display aushebelst.

Hast da weniger Arbeit als eine Taste wie bei mir in der Mitte.

Keine Bange, viel Zeit und Ruhe, guten (kleinen) Lötkolben, eventuell Flussmittel - da bleifrei gelötet ist.
Wärmezufuhr nur auf dem Board mit dem Lötkolben....

Habs auch hinbekommen und heute fühle ich mich wirklich alt ;D
Fernbedienung:Bild

Sat - Receiver: Bild , Technisat Digit MF4 und Digicorder S1, Smart MX40 ...
TV:Sony KDL40W2000, Toshiba 37WL66Z...
DVD: Philips DVD5980...
Mediaplayer: Dvico TViX HD M-4000...
Verstärker: Yamaha RX-V640RDS_ DD/DTS 6.1...
Licht: über IR-Steckdosenleiste (PIC16F628-04P).
Sony 40W2000
Topfield SRP2410
DViCO TViX M4000P
Yamaha RXV640RDS
Philips DVP5980/12


klarahimmel
Beiträge: 38
Registriert: 16. März 2010 09:58
1. Harmony: One
1. Harmony: One

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von klarahimmel » 21. Oktober 2010 17:48

mal so ne dumme Frage sind eure FBen alle schon so alt?
die muesste doch bei so einem Problem auf garantie getauscht werden?

Benutzeravatar

padrino
Harmony Experte
Harmony Experte
Beiträge: 1854
Registriert: 28. August 2008 15:43
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0
Heimkino 1: TV: Samsung UE40J5150
Heimkino 2: Beamer: Epson EH-TW3200
Heimkino 3: Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
Heimkino 4: HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
Heimkino 5: AV-Receiver: Pioneer VSX-915
Heimkino 6: HDMI Matrix: RadioShack 1500652
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von padrino » 21. Oktober 2010 18:31

Hi,

also selbst, wenn Du noch Garantie auf eine 785 hättest, da LT nix repariert, sondern nur tauscht und es die 785 nimmer gibt, hättest Du keine Chance auf eine neue... :-/

CU,
Mario
TV: Samsung UE40J5150
Beamer: Epson EH-TW3200
Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
AV-Receiver: Pioneer VSX-915
HDMI Matrix: RadioShack 1500652

Benutzeravatar

doldi
Beiträge: 232
Registriert: 26. September 2007 09:23
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785
Heimkino 1: Sony 40W2000
Heimkino 2: Topfield SRP2410
Heimkino 3: DViCO TViX M4000P
Heimkino 4: Yamaha RXV640RDS
Heimkino 5: Philips DVP5980/12
1. Harmony: 785
2. Harmony: 785

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von doldi » 21. Oktober 2010 19:37

Ja da hat Mario Recht.
Möchte auch nicht für ein Nachfolgemodell draufzahlen müssen - und nebenbei gefällt mir die 785 immer noch am besten.

Aber geschilderte Probleme können auch andere Serien betreffen - Bauweise ist ja identisch.
Fernbedienung:Bild

Sat - Receiver: Bild , Technisat Digit MF4 und Digicorder S1, Smart MX40 ...
TV:Sony KDL40W2000, Toshiba 37WL66Z...
DVD: Philips DVD5980...
Mediaplayer: Dvico TViX HD M-4000...
Verstärker: Yamaha RX-V640RDS_ DD/DTS 6.1...
Licht: über IR-Steckdosenleiste (PIC16F628-04P).
Sony 40W2000
Topfield SRP2410
DViCO TViX M4000P
Yamaha RXV640RDS
Philips DVP5980/12

Benutzeravatar

chrisly
Beiträge: 229
Registriert: 24. September 2010 22:45
1. Harmony: 950
2. Harmony: Hub
3. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony+PC-Software
1. Harmony: 950
2. Harmony: Hub
3. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von chrisly » 25. Oktober 2010 23:24

Na toll - und ich dachte, die Harmonys würden etwas länger halten als diverse andere Modelle.
Ich hatte jetzt 2 Universalremotes (MX500 und MX 850), die ich aus USA importieren musste. Die 2te hielt nur 1 Jahr ...

Deshalb habe ich gestern die 900er bestellt in der Hoffnung, dass sie länger hält (bin Extrem-Nutzer :roll: ).
Bei dem Preis sollte sie schon einige Jahre halten, aber das Innenleben wird wohl nicht viel anders sein als bei der Einstiegsklasse.
Gruß Christoph


ThomasG
Beiträge: 78
Registriert: 9. Februar 2006 10:58
Wohnort: Planet Earth
Wohnort: Planet Earth

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von ThomasG » 27. Oktober 2010 14:51

klarahimmel hat geschrieben:mal so ne dumme Frage sind eure FBen alle schon so alt?
die muesste doch bei so einem Problem auf garantie getauscht werden?
Meine 895 ist zumindest schon außerhalb der Garantie, und wie bereits geschrieben war die einzige Reaktion der Hotline "Pech gehabt".


Corvus
Beiträge: 111
Registriert: 19. Januar 2010 07:03
1. Harmony: 700
1. Harmony: 700

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von Corvus » 29. Oktober 2010 19:00

Bei den Geräten gibt es sehr wohl subtile Qualitätsunterschiede, ich habe die H700 und H300, beide mit gleichem Gehäuse und Tastenkappen.
Während die H700 über einen Mix aus Folientasten und Gummimatte verfügt, scheint die H300 eine flexible Folie zu haben, die beim Drücken einknickt. Also eine Plastikmatte.So etwas hatte mein erstes Handy von Sagem, die Tasten und Tastaturfolie waren aus einem Guß und die Tasten so dünn, daß man sie mit dem Fingernagel eindellen konnte.

Benutzeravatar

varadero17
Beiträge: 159
Registriert: 11. August 2010 16:12
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Wohnort: Schöner Deister
Wohnort: Schöner Deister
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von varadero17 » 31. Oktober 2010 13:46

Hallo!

Ich hänge mich mal hier dran: hat jemand schon eine 885/895 aufgemacht? Ich kann weder Schrauben, noch den geringsten "Ansatzpunkt" zum hebeln finden.
Habe kürzlich eine 895 in der Bucht geschossen und... na ja... :roll:
Da muß wohl ein lecker-klebrig Getränk drüber gewesen sein, weil ich manche Tasten erst durch Rüttlen zum Leben erwecken muß! :mrgreen:
Den nicht klebrigen Tasten fehlt auch schon der satte Druckpunkt. Zwar funzt irgendwie alles, macht aber nicht wirklich Spaß, eine kleine "Überholung" wäre also nicht verkehrt.

Nur habe ich keine Ahnung, wie ich das Ding aufkriege. Bin für jeden Hinweis dankbar!
Gruß
Chris


ThomasG
Beiträge: 78
Registriert: 9. Februar 2006 10:58
Wohnort: Planet Earth
Wohnort: Planet Earth

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von ThomasG » 31. Oktober 2010 15:20

varadero17 hat geschrieben: Ich hänge mich mal hier dran: hat jemand schon eine 885/895 aufgemacht? Ich kann weder Schrauben, noch den geringsten "Ansatzpunkt" zum hebeln finden.
Easy: Zwei Schrauben auf der Unterseite lösen, eine befindet sich vorn (das Loch ist doch eigentlich kaum zu übersehen), und eine unter dem Batteriefachdeckel ganz hinten, auch hier ist das Loch sehr deutlich erkennbar. Danach kann die Oberschale von der Unterschale getrennt werden. Die Unterschale ist dabei über die Oberschale geklipst, auch diese Stellen erkennt man an entsprechenden Einbuchtungen, wenn man sich die "Nahtstelle" genauer anschaut. An diesen Stellen dann die Oberschale leicht nach innen drücken und gleichzeitig die Unterschale mit Hilfe des Daumennagels oder eines Kunststoffhebels nach außen hebeln, das ganze an allen 8 Stellen, fertig.

Benutzeravatar

varadero17
Beiträge: 159
Registriert: 11. August 2010 16:12
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony
Wohnort: Schöner Deister
Wohnort: Schöner Deister
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: Smart Control
Software: MyHarmony

Re: Taste 1 "ausgeleiert" bzw. reagiert kaum noch

Beitrag von varadero17 » 31. Oktober 2010 17:05

ThomasG hat geschrieben:... das Loch ist doch eigentlich kaum zu übersehen...
Tja, jetzt wo Du es schreibst... :mrgreen:
Ich denke, bevor ich mich ranmache, besorge ich mir erst eine neue Brille! :mrgreen:

Danke für Deine Hilfe!
Gruß
Chris