5.03 Anleitung: Funk-Hauptschalter/IR-Hauptschalter

Alles zur online Harmony-Konfiguration über myharmony.com
Benutzeravatar
TheWolf
Themenersteller
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 16369
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides
Heimkino 1: TV: Sony KDL-55W905A
Heimkino 2: SAT: TechniSat DigiCorder HD S2 Plus
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX58
Heimkino 5: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 6: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 7: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Fernbedienung: H Elite
2. Fernbedienung: H Ultimate
3. Fernbedienung: H 900
Software: Beides

5.03 Anleitung: Funk-Hauptschalter/IR-Hauptschalter

Beitrag von TheWolf » 5. Dezember 2013 12:18

[+] FAQ Quicklink

Code: Alles auswählen

[img]http://www.harmony-remote-forum.de/images/harmony/arrowbullet.gif[/img] [b]Harmony FAQ (nur myharmony.com)[/b] | [url=http://www.harmony-remote-forum.de/viewtopic.php?f=58&t=11083]5.03 Anleitung: Funk-Hauptschalter/IR-Hauptschalter[/url]
Da immer wieder die Forderung gestellt wird, alle Geräte komplett vom Strom zu trennen, gibt's hier nun die Anleitung, wie das funktioniert.
Wir unterscheiden hier zwischen
Funkschaltern mit getrennten Befehlen (im Beispiel: Lightmanager also Abschaltung per Funk-Steckdose)
und
IR-Schaltern mit nur einem Befehl (im Beispiel: Revolt IR-Steckdose also Abschaltung per IR-Steckdose)

Funkschaltern mit getrennten Befehlen
Grundsätzlich legen wir dafür den LightMagnager als eigenes -ggf. neues Gerät- an.
Damit wir ihn immer erkennen, sollte er eine eindeutige Bezeichnung erhalten:
01-LM umbenennen.jpg
02-LM umbenennen.jpg
Nun geht's weiter in die Betriebs-Einstellungen des Hauptschalters.
Hier wählen wir ...
03-Betriebs-Einstellungen01.jpg
... und danach dann dies:
03-Betriebs-Einstellungen02.jpg
Damit haben wir getrennte Reaktionen für das Ein- und Ausschalten, die wir auch brauchen, da der Hauptschalter ja diese Forderungen erfüllen muss:
Er muss zwingend
- als erstes Gerät eingeschaltet werden
- eine bestimmte Zeit warten, bevor die restlichen Geräte eingeschaltet werden
- als letztes Gerät ausgeschaltet werden
- warten, bis alle Geräte im StandBy sind, bevor er die Steckdose abschaltet

Dies erreichen wir, indem wir Verzögerungen vor bzw. zwischen die jeweiligen Ein-/Ausschalt-Befehle hängen.
Das Ganze sieht am Ende dann so aus:
03-Betriebs-Einstellungen03.jpg
Wichtig: Der zweite L005-Befehl im Einschalt-Zeig muss deshalb drin sein, damit die Wartezeit auch definitiv abgewartet wird. Fehlt der zweite Befehl, wird die Verzögerung NICHT ausgeführt.

Nun muss der Hauptschalter noch zusätzlich in die Aktionen gehängt werden.
Dazu klicken wir die Aktion einmal, gehen auf "Einstellungen ändern" und klicken den Hauptschalter in der Geräte-Liste einmal an.
Das sieht dann so aus:
04-Hauptschalter in Aktion.jpg
Zur Kontrolle unter "Einstellungen anzeigen" muss das alles dann so aussehen:
05-Hauptschalter in Aktion.jpg
Als Letztes schieben wir den Hauptschalter in der Einschalt-Reihenfolge an die erste und in der Ausschalt-Reihenfolge an die letzte Stelle.
06-Hauptschalter verschieben.jpg
Beim Start der Aktion passiert nun folgendes:
1. Der Hauptschalter wird eingeschaltet
2. Die Harmony warte die eingestellten 5 Sekunden
3. Alle anderen Geräte werden eingeschaltet

Beim Beenden der Aktion passiert dies:
1. Alle Geräte werden ausgeschaltet
2. Die Harmony warte die eingestellten 5 Sekunden
3. Der Hauptschalter wird ausgeschaltet

IR-Schaltern mit nur einem Befehl
Als Erstes legen wir dafür den Revolt IR-Schalter als eigenes neues Gerät an.
Hersteller ist Revolt.
Als Bezeichnung wählen wir PX-2151, da dieses Gerät keine Befehle mit sich bringt. Die erforderlichen Befehle lernen wir später an.

Damit wir ihn immer erkennen, sollte er eine eindeutige Bezeichnung erhalten. Ansonsten sieht das Gerät nach dem Anlegen so aus:
000-Angelegtes Gerät ohne Befehle.jpg
Im nächsten Schritt lernen wir zwei Befehle in diesem Gerät an.
  1. PowerToggle
  2. Dummy
:!: Diese beiden Befehle müssen angelernt werden und sollten auch diese Namen haben.
Der PowerToggle ist genau der Befehl, den wir zuvor der Revolt-Steckdose auch beigebracht haben und mit dem wir sie aus- und einschalten können.
Der Dummy-Befehl ist irgend ein Befehl von einem anderen Gerät.
:idea: Nehmt auf keinen Fall die Fernbedienung, mit der ihr den PowerToggle angelernt habt, denn das kann zu "Geräte-Irritationen" führen.

Nach dem Anlernen sieht das Gerät so aus:
001-Angelernte Befehle.jpg
Als nächstes geht es in die Betriebs-Einstellungen dieses Gerätes.
Zuerst wählen wir dies aus:
- Ich möchte dieses Gerät ausschalten, wenn es nicht verwendet wird
und danach
- Ich drücke zum Ein- und Ausschalten dieselbe Taste

Nun müssen wir die Betriebs-Einstellungen dieses Gerätes so anlegen, dass
  1. nach dem Einschalten der Steckdose eine bestimmte Zeit gewartet wird, bevor die restlichen Geräte der Aktion gestartet werden
    und
  2. vor dem Ausschalten der Steckdose ebenfalls eine bestimmte Zeit gewartet wird, damit die restlichen Geräte der Aktion in's StandBy gehen können
Das sieht dann so aus:
002-Betriebs-Einstellungen.jpg
:!: Diese Reihenfolge ist extrem wichtig und muss zwingend so eingehalten werden.
Lediglich die Zeiten (im Beispiel: 3 Sekunden) müssen natürlich nach den eigenen Wünschen eingestellt werden.

Zur Erklärung:
Da wir zum Ein- und Ausschalten des Gerätes nur den PowerToggle-Befehl haben, müssen beide Verzögerungen - also die zum Verzögern nach dem Einschalten und die zum Verzögern vor dem Ausschalten- vorhanden sein.

Als Letztes binden wir dieses Gerät in unsere Aktionen ein und verschieben es an die erforderlichen Positionen in der Einschalt- und Ausschalt-Reihenfolge.
In der Einschalt-Reihenfogle muss dieses Gerät immer an der ersten Stelle stehen (es soll ja eingeschaltet werden, bevor die restlichen Geräte eingeschaltet werden).
003-Aktion-Einschaltreihenfolge.jpg
In der Ausschalt-Reihenfogle muss dieses Gerät immer an der letzten Stelle stehen (es soll ja ausgeschaltet werden, nachdem die restlichen Geräte ausgeschaltet wurden).
004-Aktion-Ausschaltreihenfolge.jpg
Jetzt noch die Harmony synchronisieren und wir testen unsere Aktion(en).
Dabei passiert beim Aktions-Start folgendes:
  1. Die erste Verzögerung wird ausgeführt.
  2. Der PowerToggle-Befehl wird gesendet, der die Steckdose einschaltet.
  3. Die zweite Verzögerung wird ausgeführt. <-- Dies ist die Zeit, die die anderen Geräte benötigen um in den StandBy zu gehen, also bevor sie eingeschaltet werden können.
  4. Der Dummy-Befehl wird gesendet.
  5. Die Befehle zum Einschalten aller anderen Geräte werden gesendet.
Beim Aktions-Ende passiert folgendes:
  1. Die Befehle zum Abschalten aller anderen Geräte werden gesendet.
  2. Die erste Verzögerung wird ausgeführt. <-- Dies ist die Zeit, die die anderen Geräte benötigen um in den StandBy zu gehen, also bevor sie vom Strom getrennt werden können.
  3. Der PowerToggle-Befehl wird gesendet, der die Steckdose ausschaltet.
  4. Die zweite Verzögerung wird ausgeführt.
  5. Der Dummy-Befehl wird gesendet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software oder myharmony.com benutzt wird.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste