Hausautomation was steurt Ihr?


Themenersteller
power-dodge
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 45
Registriert: 20. August 2017 22:16
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von power-dodge » 3. September 2017 06:55

Vielen Dank für die Antwort!

Das ist ja logisch und gut nachvollziehbar. Danke euch.

Was sagt Ihr zu dem Controller?
Ob er jetzt das mit dem automatisiertem dimmen hin und her schafft ist ne andere Frage...
Einfaches an und aus kann er ja.

Gruß


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von Fonzo » 3. September 2017 08:10

power-dodge hat geschrieben:
3. September 2017 06:55
Was sagt Ihr zu dem Controller?
Was willst Du denn mit dem Controller eigentlich genau machen? Du schreibst ja ursprünglich Du braucht eigentlich erst mal nur PWM. Das kannst Du am simpelsten über ein Raspberry und die GPIO Schnittstelle realisieren.

Anleitung zur Steuerung und automatisiert den GPIO ansteuern kannst Du z.B. über IPS2GPIO - Nutzung der Raspberry Pi GPIO.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von Fonzo » 3. September 2017 08:27

Alternativ zu einem Raspberry könntest Du auch PoKeys57E nehmen.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer


Themenersteller
power-dodge
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 45
Registriert: 20. August 2017 22:16
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von power-dodge » 3. September 2017 17:24

Danke euch,

mit dem Controller möchte ich mehrere LED Strips ansteurn und ein paar Sensoren auslesen.
Aber 3 Räume weiter von der " Zentrale" also der Raspberry...
Und das soll über Lan erfolgen...

Es soll aber auch 3 Controller in etwa geben. Also in 3 Räumen,
die alle mit Lan erreichbar sind...

Wenn Ihr bessere Lösung kennt dann bitte her damit,
Funk möchte ich ungern einsetzen. Da Lan eh vorhanden ist.

Was denkt Ihr?

PoKeys57E sieht auch gut aus, aber der ist ja schon überdimensioniert. Die helfte oder ein drittel der Anschlüsse,
würden ja ausreichen.
Es muss aber wirklich zuverlässig laufen.

Gruß


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von Fonzo » 3. September 2017 18:21

power-dodge hat geschrieben:
3. September 2017 17:24
PoKeys57E sieht auch gut aus, aber der ist ja schon überdimensioniert. Die helfte oder ein drittel der Anschlüsse,
würden ja ausreichen.
Es muss aber wirklich zuverlässig laufen.
Wenn der PoKeys überdimensioniert ist bzw. zu teuer bleibt eigentlich nur noch ESP8266 als günstige Alternative. Den ESP8266 kannst Du entweder davor basteln oder aber wenn Du Dir das basteln sparen willst um noch den letzten Cent zu Sparen etwas fertiges mit einem ESP8266 kaufen. Ein gute Möglichkeit wäre da z.B. Sonoff, da gibt es auch einen günstigen LED Dimmer. Da kannst Du dann einen neuen Firmware drauf spielen wie Tasmota dann kannst Du den LED Controller per HTTP oder auch MQTT lokal schalten. Damit könntest Du dann von dem Raspberry / Synology einen HTTP Befehl absetzten oder MQTT nutzten und der Sonoff schaltet Dein Gerät. Das sollte so ziemlich die günstigste Lösung sein mit erträglichen Aufwand, der liegt nur im einmaligen Flashen der Firmware durch so was wie Tasmota oder auch Espurna. Zum Flashen brauchst Du einmalig einen FTDI Adapter FT232RL USB zu TTL Serial für 3,3V und 5V für Arduino PRO Mini. Das Flashen muss mit 3,3 V durchgeführt werden. Anleitungen findest Du dazu im Internet unter anderem unter Sonoff mit neuer Firmware flashen.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer


Themenersteller
power-dodge
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 45
Registriert: 20. August 2017 22:16
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von power-dodge » 3. September 2017 18:38

Vielen Dank für die Nachricht!

Denke Raspberry wäre da flexibler als Zentralle, Synology geht
wohl nicht ganz richtig und einfach.

Es muss ja nicht das billigste an Hardware sein, aber auch nicht das teuerste. Das mit dem Arduino ist eher nicht für dauer einsatz.

Mit Basteln nach Anleitung ist eher net das Problem, coden aber schon.

Also Raspberry soll in einem Raum sitzen und evtl. selber
und 2 Räume betreiben. Dazu bräuchte es etwa 4 PWM Ausgänge
und etwa 7 Sensoren überwachen.

Dann soll es mit 2 Lan Kabel weiter gemacht werden,
je eine Lanleitung bräuchte 4 PWM und 2 Sensoren.
Diese sollen dann von Raspberry gesteuert werden.
Bis zu 3 Räumen soll das Gerät steuern können, PWM und
PIR.

Da ist der Hacken welche Hardware wäre am sichersten die
ich am anderen ende des Lankabels setzen kann?

Gruß


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von Fonzo » 3. September 2017 19:29

power-dodge hat geschrieben:
3. September 2017 18:38
Denke Raspberry wäre da flexibler als Zentralle, Synology geht
wohl nicht ganz richtig und einfach.
So sehe ich das auch ein Raspberry ist stabil und einfacher in Betrieb zu nehmen und bietet mehr Möglichkeiten.
power-dodge hat geschrieben:
3. September 2017 18:38
Mit Basteln nach Anleitung ist eher net das Problem, coden aber schon.
Musst Du auch nicht wenn Du am basteln Spass hast ich schön, das Coden übernehmen andere, bzw. meist ist kein "Coden" notwendig. Meist finden sich immer Leute die eine Lösung an der Hand haben. Und für das meiste gibt es z.B. bei IP-Symcon inszwischen Module.
power-dodge hat geschrieben:
3. September 2017 18:38
Also Raspberry soll in einem Raum sitzen und evtl. selber
und 2 Räume betreiben. Dazu bräuchte es etwa 4 PWM Ausgänge
und etwa 7 Sensoren überwachen.
Das sollte ja über die GPIO gehen. Da würde ich aber für den Fall das IP-Symcon ausprobiert werden sollte mal hier nachfragen, die Jungs kennen sich da im Detail sicher besser aus.
power-dodge hat geschrieben:
3. September 2017 18:38
Dann soll es mit 2 Lan Kabel weiter gemacht werden,
je eine Lanleitung bräuchte 4 PWM und 2 Sensoren.
Diese sollen dann von Raspberry gesteuert werden.
Bis zu 3 Räumen soll das Gerät steuern können, PWM und
PIR.
Da würde ich ehrlich auch eher im Modul zur Nutzung der Raspberry Pi GPIO mit Details nachfragen. Mir ist noch nicht klar welche Sensoren Du in dem weiteren Räumen benötigst. Wenn es nur um die Ansteuerung der LEDs geht wäre mein Vorschlag wie gesagt Sonoff, aber der schaltet eben nur die LED.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer


Themenersteller
power-dodge
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 45
Registriert: 20. August 2017 22:16
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von power-dodge » 3. September 2017 21:39

Meist sind das PIR Sensoren, also Bewegungsmelder.
Um das Licht einzuschalten, aber mit PWM dimmend.

An einer Stelle würde noch ein Lichtsensor sitzen,
um das Licht einzuschalten zu verhindern. Akso am Tage etc.

Naja wer weiß auf welche Ideen man noch kommt...

Oder man nimmt an jeder Stelle ne Raspberry und setzt eine
als Master die anderen als Slave.
Wenn die echt so stabil sind.

Danke für die Tipps, werde mich mal informieren.

Gruß


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von Fonzo » 3. September 2017 22:58

power-dodge hat geschrieben:
3. September 2017 21:39
Oder man nimmt an jeder Stelle ne Raspberry und setzt eine
als Master die anderen als Slave.
Wenn die echt so stabil sind.
Ne das ist zu teuer. Einerseits stellt sich bei so was ja grundsätzlich die Frage wieviel Spass Du am basteln hast. Grundsätzlich lässt sich das alles lösen, auch günstig, kostet aber halt Deine Zeit. Wenn der Weg das Ziel ist würde ich den PIR mit einem ESP8266 koppeln, dann ist dieser über WLAN dann auslesbar. Anleitungen gibt es dafür im Internet ein ESP8266 bekommst Du für unter 2 Euro also deutlich günstiger als einen Raspberry, der ist zu viel dafür. Wenn Du jetzt sagt das ist zuviel Gebastel, dann besteht natürlich die Möglichkeit auch einfach ein Funksystem aus Aktoren und Sensoren zu kaufen wie Homematic oder Z-Wave. Dann hast Du halt kein Gebastel bist aber halt im Vergleich wenn Du das selber bastelst nicht mehr im paar Euro Bereich pro Sensor und Aktor sondern halt so min 30 bis 50 Euro pro Sensor bzw. Aktor los.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer


Themenersteller
power-dodge
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 45
Registriert: 20. August 2017 22:16
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von power-dodge » 4. September 2017 04:58

Dankeschön.

Daher dachte ich an eine fast fertige Bastellösung.
Entweden den Lan Controller v3 oder Raspberry,
da reicht ja die erste Generation....

Stabilität und Kabel gebundenheit wäre echt schön.

Das sind aber noch alles Überlegungen daher erst
etwas infornationen sammeln.

Gruß


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von Fonzo » 4. September 2017 10:11

power-dodge hat geschrieben:
4. September 2017 04:58
oder Raspberry, da reicht ja die erste Generation....
Wenn würde ich defintiv einen Raspberry 3 nehmen, der hat deutlich mehr Leistungsreserven und außerdem WLAN an Board sonst brauchst Du wieder ein WLAN USB Stick, falls nicht direkt daneben ein Netzwerkkabel liegt. Bin mal gespannt was Du am Schluss verbaust, kannst ja berichten.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer


Themenersteller
power-dodge
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 45
Registriert: 20. August 2017 22:16
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von power-dodge » 4. September 2017 13:54

Danke euch für die Tipps!

Es sind ja erst Überlegungen...

Fals es ein Raspberry wird, mit welcher Software
arbeitet Harmony am besten?

Gruß


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von Fonzo » 4. September 2017 14:24

power-dodge hat geschrieben:
4. September 2017 13:54
Fals es ein Raspberry wird, mit welcher Software
arbeitet Harmony am besten?
Im Bezug auf was? Steuern können den völlig unterschiedliche Systeme, das macht denke ich keinen Unterschied. Die Frage ist eher was soll so ein System am Schluss alles können und welche Geräte sollen auf welche Weise gesteuert werden. Und vor allem mit was kommst Du persönlich bezüglich Einrichtung und Bedienung am besten zurecht, das System ich dann für Dich persönlich das Beste. Ich selber nutze IP-Symcon aus dem Grund weil es einen gut funktionierenden SmartHomeSkill gibt, weil ich den Harmony Hub zusätzlich über einen Custom Skill steuern kann, der zur Zeit mehr ermöglicht als der offizielle Harmony Skill und weil es mir möglich ist auch Google Home und eine Apple Watch zu benutzten um Befehle am Harmony Hub auszulösen. Außerdem sind alle Geräte, die ich besitze, einfach steuerbar was ja auch mit ein Grund ist warum man sich für ein oder ein anderes System entscheidet. Mir selber ist zur Zeit kein anderes System bekannt was eine so umfangreiche Steuerungsmöglichkeiten für den Harmony Hub und andere Geräte bietet inclusive Apple Watch Unterstützung. Ob man das dann persönlich braucht und nutzt ist ja eine ganz andere Frage und dies kann nur jeder für sich selbst beantworten. Daher kannst Du das nur für Dich beantworten was Du an Funktionen wirklich wünscht und benötigst und welches System das dann zu deiner Zufriedenheit erfüllt. Ausprobieren bzw. ein Blick auf die Systeme werfen kannst Du ja überall.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer


Themenersteller
power-dodge
Tasten-Beleger
Tasten-Beleger
Beiträge: 45
Registriert: 20. August 2017 22:16
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software
1. Fernbedienung: H One
Software: PC Software

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von power-dodge » 4. September 2017 17:47

Vielen Dank für die Antwort!

Dann werde ich das System mir auf jeden anschauen.
Gibt es von Dir ein Beispiel warum und was Du über das
System über die Harmony steurst?

Nur um mal Vorstellung zu bekommen eas möglich ist.
Vielleicht sage ich da auch wow will haben!

Gruß


Fonzo
Aktions-Durchschauer
Aktions-Durchschauer
Beiträge: 393
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVR4311
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 8000
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Apple TV3
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 4.3
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Plex mit Rasplex und FLIRC
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer
1. Fernbedienung: H Ultimate
Software: myharmony.com

Re: Hausautomation was steurt Ihr?

Beitrag von Fonzo » 4. September 2017 22:20

power-dodge hat geschrieben:
4. September 2017 17:47
Gibt es von Dir ein Beispiel warum und was Du über das
System über die Harmony steuerst?
Ich steuere mit der Harmony alles was im Wohnzimmer ist, weil die Harmony Remote dort auch liegt. Im Rest des Hauses steuere ich über Tabletts in der Wand, bzw. inzwischen eigentlich überwiegend über Sprache. Abgesehen von den Dingen für die die Harmony Remote ja sowieso gedacht ist, zum Bedienen des TV / Heimkino nutze ich diese im Wohnzimmer auch zum Schalten der Deckenbeleuchtung und Rollläden sowie dem Schalten von Geräten über LAN, die von der Harmony Remote zur Zeit so nicht unterstützt werden. Zum Schalten nutze ich das Logitech Harmony Hub Modul und für weiteren Geräte dann weitere entsprechende Module wie FireTV , Sonos, Kodi, Plex,
Denon AVR, Dreambox, Squeezbox.

Der eigentlich Grund das ich eine Kombination nutzte ist, das ich gerne auch Feedback von den Geräten hätte die ich bediene, und das ist mit der Harmony Remote nicht möglich, die sendet ja überwiegend nur Infrarot und bekommt daher keine Statusrückmeldung.
Außerdem habe ich gerne die gesamte Steuerungslogik unter einer einzigen Oberfläche und möchte ungern zwischen 10 Apps wechseln, nur damit ich alles bedienen kann. Daher ist die Steuerung über den Logitech Hub mit den Befehlen in eine einzige Oberfläche integriert, in der ich dann auch Dinge wie den Sat Receiver, AVR, Sonos, Squeezebox usw. steuern kann.
Ich habe damit den Vorteil nur die Dinge einzublenden, die mich gerade aufgrund der Steuerung interessieren. Das Display der Harmony ist zwar hilfreich, aber nicht so groß das man darauf irgendwas sinnvoll darstellen könnte, außerdem ist die Darstellung leider nicht anpassbar.
In sofern werden die Befehle der Harmony Remote überwiegend von einem Smartphone oder einem Tablett mit eigener Oberfläche versendet. Das hat den Vorteil, dass ich die Oberfläche so anpassen kann wie ich das persönlich will und nicht mit der Harmony App mit den begrenzten Möglichkeiten der Darstellung bzw. Statusrückmeldung arbeiten muss.

Die Aktionen der Harmony Remote sind von den Möglichkeiten ebenfalls sehr begrenzt. Ich kann in Aktionen bei Harmony z.B. ausschließlich Hue mit einbinden ansonsten sind Aktionen logischerweise auf die Geräte begrenzt die der Logitech Hub auch kennt. Im Bereich der Haussteuerung hat der Logitech Hub zu gängigen System ohne eine Hausautomation kein Anschluss. Systeme die im Hausbau verwendet werden wie KNX, LCN Digitalstrom werden nicht vom Harmony Hub unterstützt ebenso wie gängige Funkprotokolle wie EnOcean oder die ganzen Baumarkt Funksteckdosen. Wenn ich nun aber will das meine Zimmerbeleuchtung z.B. dimmt oder ausgeht wenn ich eine Aktion starte wäre das nur mit der Harmony Remote überhaupt nicht möglich, da die Deckenbeleuchtung kein Hue nutzt.
Auch Zeit gesteuerte Aktion sind nur mit der Harmony Remote nicht möglich außer dem Sleeptimer, wenn z.B. eine Aktion beendet wurde möchte ich das nach einer bestimmten Zeit abhängig von weiteren Bedingungen zusätzlich etwas passiert. Beim Heimkino wird z.B. wenn die Aktion Film schauen gestartet wird einerseits eine Aktion vom Harmony Hub abgearbeitet, ergänzend wird aber noch geprüft ob der Subwoofer an ist, wenn nicht wird erst mal eine Funksteckdose angeschaltet. Des weiteren fahren die Rollläden automatisch runter, das könnte der Logitech Hub auch nicht, und die Zimmerbeleuchtung wird gedimmt. Das sind Dinge die wären nur alleine mit dem Harmony Hub nicht möglich.
power-dodge hat geschrieben:
4. September 2017 17:47
Nur um mal Vorstellung zu bekommen was möglich ist.
Vielleicht sage ich da auch wow will haben!
Als Beispiel möchte ich wenn ich Fernsehen anschalte nicht nur das der Fernseher angeht sondern ich möchte auch gleich ein Überblick haben was läuft, bis wann und auch was auf anderen Sendern zeitgleich läuft. Die Logitech schaltet ja lediglich an, mehr macht die nicht, daher kommt der Rest der Information von IP-Symcon. Auch der Alexa Skill von Logitech schaltet lediglich an. Wenn ich jetzt aber Alexa fragen will was gerade läuft oder Dinge wie die Audiospur über Alexa wechseln geht das auch nicht ohne Hausautomation.
tv now.png
Wenn ich Sonos benutzte möchte ich mehr sehen als in dem kleinen Display der Harmony möglich ist, außerdem fehlen mir Einstellungen die die Harmony Remote gar nicht unterstützt oder sehr umständlich zu erreichen sind.
sonos ipad.png
sonos-anzeige1.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Fonzo am 4. September 2017 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
AV Reciever: Denon AVR4311
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 8000
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Apple TV3
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 4.3
Squeezebox
Amazon Alexa
Plex mit Rasplex und FLIRC
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer