harmony funkt mit conrad-ei und ELRO-set (incl. DIP-Codes)

Für alle mit div. Funkwandlern verwandten Probleme.
ehemals "funkende Harmony"
Forumsregeln
Wichtige Hinweise zum erstellen neuer Themen - bitte vorher einmal unsere Forenregeln lesen!
Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Beiträge: 12558
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von std »

Hi

Wieso "Variablen"?

Die Buchstaben und Ziffern sind doch eindeutig. Und hast du YCT100 oder Lightmanager in die H eingebunden sind auch genau die entsprechenden Befehle im Display zu finden
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot

PinkyR
Beiträge: 15
Registriert: 21. Januar 2009 18:52

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von PinkyR »

hi

ich habe unter geräte hinzufügen automatisierung im haushalt gewählt, dann beleuchtungssteuerung und dann intertechno.

mein model ( YCR 1000 ) hab ich dann eingegeben. aber es passiert nichts wenn ich den befehl ( als aktion gemacht) drücke. er sendet zwar aber die funkdosen regen sich nicht. das conrad ei hab ich angehabt und zwar den transmitter.

muss ich nicht hinten an den beiden rädern noch den genauen code einstellen? die harmony sendet doch nicht alle codes oder?

und die einstellungen an dem rad sind für mich alles andere als eindeutig ;) und wieso da variablen stehen kann ich dir nicht sagen aber jedenfalls stehen die da drauf wie ich geschrieben habe.

für hilfe wäre ich dankbar.

aja hab die 1000er ..
Benutzeravatar

padrino
Harmony Experte
Beiträge: 1860
Registriert: 28. August 2008 15:43
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0
Heimkino 1: TV: Samsung UE40J5150
Heimkino 2: Beamer: Epson EH-TW3200
Heimkino 3: Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
Heimkino 4: HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
Heimkino 5: AV-Receiver: Pioneer VSX-915
Heimkino 6: HDMI Matrix: RadioShack 1500652
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von padrino »

Hi,

pobier es einfach mal im Device-Modus aus, dann haste auf der Harmony (im Display) ganz viele ON und OFF Befehle. Probier mal 1ON bzw. 1OFF und stell Deine Dose auf A1. Klappt es dann?
Die anderen sind analog, also 2-16 sind A2-A16 und dann gibt es noch B-D je 1-4. Mehr sind nicht in der Datenbank, sind aber schon einige. ;)

CU,
Mario
TV: Samsung UE40J5150
Beamer: Epson EH-TW3200
Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
AV-Receiver: Pioneer VSX-915
HDMI Matrix: RadioShack 1500652

PinkyR
Beiträge: 15
Registriert: 21. Januar 2009 18:52

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von PinkyR »

grade wollt ich meine erfolge schreiben .. lach

das hat ich übersehen und nicht gedacht das da soviele befehle drin stehen, und die sind natürlich eindeutig. jetzt weiss ich was gemeint war.

ein funkschalter funktioniert problemlos, nur 2 andere gehen zwar an aber nicht aus. hmmm und die normale fernbedienung schaltet sie nicht aus, erst wenn ich den RF Transmitter vom netz nehmen gehen die wieder.

ganz schön verzwickt, da bin ich ma gespannt ob ich die in die aktivitäten einbinden kann.
Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Beiträge: 12558
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von std »

Hi

ich habe bei meinem Lightmanager, der ja wesentlich einfacher zu positionieren ist als so*n Ei, das da viele störende Einflüsse einwirken können

Flach-TV bzw überhaupt andere Elektrogeräte in nächster Nähe, Energiesparlampen, Stromkabel etc

Da reagieren die Funksteckdosen u.U. nur sporadisch
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
Benutzeravatar

padrino
Harmony Experte
Beiträge: 1860
Registriert: 28. August 2008 15:43
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0
Heimkino 1: TV: Samsung UE40J5150
Heimkino 2: Beamer: Epson EH-TW3200
Heimkino 3: Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
Heimkino 4: HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
Heimkino 5: AV-Receiver: Pioneer VSX-915
Heimkino 6: HDMI Matrix: RadioShack 1500652
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von padrino »

Hi,

Du musst mal drauf achten, dass die LED des Senders ruhig ist, also nicht blinkt, sondern einfach nur an ist, wenn Du nix machst.
Es kann sein, dass sie IR empfangen (ist ja Teil des normalen Lichts) und dieses in Funk wandeln, was die Dosen stören könnte.
Das Ei sollte so positioniert werden, dass es nur dann blinkt, wenn Du die Harmony betätigst.
Das hat bei mir auch so alles geklappt. ;)

CU,
Mario
TV: Samsung UE40J5150
Beamer: Epson EH-TW3200
Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
AV-Receiver: Pioneer VSX-915
HDMI Matrix: RadioShack 1500652

PinkyR
Beiträge: 15
Registriert: 21. Januar 2009 18:52

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von PinkyR »

also hab nun mal wieder ein Problem.


das Conrad EI funktioniert nur wenn mein Tv Gerät ausgeschaltet ist. (Samsung LE- 46F86BD) .

Die Led ist dann zwar an abr nicht ganz, leuchtet nur ganz schwach. wenn der tv ausgeschaltet wird dann funktioniert alles gut und die Dosen lassen sich schalten.

Woran liegt das? An den Frequenzen kanns ja nicht liegen da ich am conrad ei ja nichts verstellen kann.

hab es schon ein meter weiter weg gestellt und da ist es genauso, nun hat es grade angefangen wild zu blinken was ja ein zeichen dafür ist das er IR befehle empfängt aber woher? Licht ist alles aus.

scheinbar hab ich jetzt ne position gefunden wo die led anbleibt, nur ist diese leider nicht genau im Sichtfeld der harmony, na mal sehen ob ich da noch ne bessere Position finde.

Bis dato funktionieren die Befehle noch nich so wirklcih mit dem Licht
Benutzeravatar

padrino
Harmony Experte
Beiträge: 1860
Registriert: 28. August 2008 15:43
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0
Heimkino 1: TV: Samsung UE40J5150
Heimkino 2: Beamer: Epson EH-TW3200
Heimkino 3: Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
Heimkino 4: HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
Heimkino 5: AV-Receiver: Pioneer VSX-915
Heimkino 6: HDMI Matrix: RadioShack 1500652
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von padrino »

Hi,

eine schwache LED deutet auf "Dauerbeschuss" bzw. Dauerbetrieb.
Wie gesagt wandeln die Eier alle (stärkeren) Infrarotsignale, jedes stärkere Infrarotlicht in Funk um. Vermutlich kommt da zu viel von Deinem TV.
Versuch mal das Ei abzuschirmen oder woanders hin zu stellen. Evtl. hinterm TV, sodass man drunter durch "schießt" mit der FB.
Die tuere Lösung des Lightmanagers hat dieses Problem wohl nicht ganz, da er intelligent ist und nur für ihn sinnvolle Signale umwandelt.
Aber Du willst ja (wie auch ich ;)) sparen. Also heißt es ein wenig sich anpassen. ;) Wobei std schon irgendwo schrieb, dass er auch den LM nicht frei bei seinem Plasma platzieren kann, wenn ich nicht irre...

CU,
Mario
TV: Samsung UE40J5150
Beamer: Epson EH-TW3200
Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
AV-Receiver: Pioneer VSX-915
HDMI Matrix: RadioShack 1500652

PinkyR
Beiträge: 15
Registriert: 21. Januar 2009 18:52

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von PinkyR »

also hätte ich das vorher gewusst hätt ich mir die nicht gekauft.

ich kann es hinstellen wo ich will, geht fast überall nicht. an manchen orten scheint es zu funktionieren, aber auch nur für ne kurze weile, beim nächsten anschalten des lcd´s gehts wieder nicht :(

so hab ich mir das nicht vorgestellt.

kapier das ding nicht, jetzt hab ich die befehle auf der FB und einschalten geht nur dann blockiert sogleich das ding und die led wird schwächer also bekommt sie von irgendwo signale. so macht das doch kein spass :(

noch eins rausgefunden, ich will 2 steckdosen erstmal schalten. eine hinterm tv (licht) und eine in der zimmerecke ( licht), die eine hab ich im griff so das die led hell brennt, auch wenn das licht angeht aber die hintere geht AN und dann wird sie durchs licht so gestört das sie unbrauchbar ist. dann kann ich sie hinstellen wo ich will, nix geht mehr. man das is doch nicht in ordnung so.

wenn man sich das teil hinstellt um in einen anderen raum zu funken ( um dort andere geräte zu steueren) dann kann man das nur tun wenn das licht komplett aus ist oder wie? abends ist doch fast immer irgendein licht an, welches dann stört und das ei für rein gar nichts zu gebrauchen ist.
Benutzeravatar

padrino
Harmony Experte
Beiträge: 1860
Registriert: 28. August 2008 15:43
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0
Heimkino 1: TV: Samsung UE40J5150
Heimkino 2: Beamer: Epson EH-TW3200
Heimkino 3: Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
Heimkino 4: HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
Heimkino 5: AV-Receiver: Pioneer VSX-915
Heimkino 6: HDMI Matrix: RadioShack 1500652
1. Harmony: One
Software: PC-Software 7.7.0

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von padrino »

Hi,

also so extrem war das hier nicht, ich hab das Ei in den Hifi-Schrank gestellt, der neben dem TV ist und gut war's.
Wenn Du nicht zufrieden mit dem Teil bist, dann gib es doch zurück und sag, dass es nix taugt.
Kannst ja mal das OFA Set testen, allerdings weiß ich nicht, ob das nicht genau so "empfindlich" ist, schließlich ist es auch nicht "intelligent".
Müsste man mal unseren Tech-Spezi Mechatroniker hier fragen. :D

CU,
Mario
TV: Samsung UE40J5150
Beamer: Epson EH-TW3200
Blu-ray Player: Pioneer BDP-320
HDD-Rekorder: Pioneer DVR-433H
AV-Receiver: Pioneer VSX-915
HDMI Matrix: RadioShack 1500652
Benutzeravatar

TheWolf
Foren-Admin
Beiträge: 18040
Registriert: 9. März 2006 16:24
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Sony KD-XG9505
Heimkino 2: SAT: TechniSat Digit ISIO STC
Heimkino 3: BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
Heimkino 4: AV: Pioneer SC-LX801
Heimkino 5: Stream: FireTV-Stick 4K
Heimkino 6: Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Heimkino 7: Aktoren: InterTechno + DÜWI
Heimkino 8: DSP: Anti-Mode 8033 Cinema
Wohnort: Paderborn
Wohnort: Paderborn
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
3. Harmony: 900
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von TheWolf »

PinkyR hat geschrieben:also hätte ich das vorher gewusst hätt ich mir die nicht gekauft.

ich kann es hinstellen wo ich will, geht fast überall nicht. an manchen orten scheint es zu funktionieren, aber auch nur für ne kurze weile, beim nächsten anschalten des lcd´s gehts wieder nicht :(

so hab ich mir das nicht vorgestellt.
Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber die gleichen Erfahrungen hab ich vor langer Zeit mit den "Eiern" auch gemacht und sie postwendend zurück geschickt und mir den LM geholt.
Was meinst Du, warum hier fast alle sagen: Hol Dir den LigthManager und Du hast Ruhe.
Auch wenn der teurer ist, hier trifft das Sprichwort zu: Wer billig kauft, kauft zweimal.

Mein LM sitzt links unterhalb meines Plasma's und hat rundrum freie Sicht (Ok, da wo er angebaut ist natürlich nicht). Seine Empfänger-Diode ist auf einer Ebene mit der Frontseite des Plasma's und bis heute hat ihn das nicht im Geringsten gestört.

Was noch dazu kommt ist, dass LCD's offenbar weitaus mehr IR-Licht abstrahlen (Stichwort: Backlight ... oder sowas) als es Plasma's tun.
Ich kenne Berichte, nach denen LCD-Besitzer ihren SAT-Receiver nicht mehr bedienen konnten, sobald der LCD eingeschaltet wurde. :shock:
Die haben dann auch an irgend welchen Backlight-Einstellungen was verändert, wodurch dieses Problem (fast) beseitigt wurde.
CU Hans
Kein Support per PN.
:arrow: Foren-Regeln (Wichtiger Punkt: Gerätedaten)
:arrow: Immer angeben, ob die PC-Software 7.7.0 oder MyHarmony benutzt wird.
TV: Sony KD-XG9505
SAT: TechniSat Digit ISIO STC
BluRay: Oppo BDP-103D (Darbee)
AV: Pioneer SC-LX801
Stream: FireTV-Stick 4K
Licht: JB Media Light-Manager Pro+
Aktoren: InterTechno + DÜWI
DSP: Anti-Mode 8033 Cinema

PinkyR
Beiträge: 15
Registriert: 21. Januar 2009 18:52

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von PinkyR »

ja das hab ich auch schon gehört.

ich werde wohl die dinger wieder zurückschicken, das hat so keinen sinn. hab ich ja mehr arbeit als wenn ich die originalfernbedienung benutze.

übrigens schicken Receiver haste ;) technisat is was feines. hab ihn auch .. top teil

Mechatroniker
Beiträge: 48
Registriert: 24. September 2008 22:46

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von Mechatroniker »

Hi,

Intelligent ist die OFA-Lösung wirklich nicht, aber sind wir mal ehrlich, kein Mensch hier nutzt die LM-Intelligenz. Denn dann würde ein Philips-TV in der Harmony stehen und nicht der Intertechno-Sender.

zur Erläuterung:

Der LM kann einige Infrarot-Signal empfangen, die mit RC5 codiert sind. Diese Codes werden im LM zu intertechno-Codes übersetzt und "intelligent" wieder ausgesendet. RC5-Codes verwenden vorallem Philips-Fernseher. Damit du die nicht alle durchprobieren musst, bietet der LM eine Sendefunktion. Was hier aber zwischen Harmony und LM übertragen wird ist kein Intertechno-Code. Als Gerät ist auch der LM und nicht YCT einzustellen.

Immer, wenn in der Harmony der YCT eingestellt ist, gehen Intertechno-Daten raus. 1 und 0 ist aber nicht Infrarot an und IR aus, wie es bei Funk ist, sondern 1 ist an mit kurzen Pulsen bei 38kHz und 0 ist aus.

Jetzt gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Entweder man nimmt jedes IR-Licht und sendet es über Funk. Das machen die Eier. Das ist billig und funktioniert mit jeder IR-Quelle, also leider auch mit Kerzen,Lampen oder dem Hintergrundlicht des Fernsehers. Die 38kHz gehen dann über Funk raus. Das stört nur deshalb nicht, weil die Steckdosen viel zu lahm sind. Die können die Pulse nicht sehen , sondern sehen nur das da überhaupt was kommt. Das reicht meistens.
Wenn man alles sehen und senden will, muss man das Signal aber Verstärken. Das macht die "Blinker"-Elektronik im Ei, leider mehr schlecht als recht. Das Nutzsignal ist nach der Verstärkung nur wenig stärker als das Hintergrundrauschen. Entsprechend ist die Reichweite bescheiden und die Steckdosen können das Signal nicht zuverlässig erkennen.

Die andere Möglichkeit ist, das Signal zu filtern. Dafür gibt es spezielle IR-Empfangsschaltkreise. An deren Ausgang wird aus einem 38kHz-Flimmern wieder eine richtige 1. Dafür arbeitet das System aber nur optimal auf der einen Frequenz und alles andere wird weggeblendet. Das heißt, das Signal ist von einer wesentlich besseren Qualität und Reichweite, Zuverlässigkeit und Ausblenden des Rauschens sind optimal. Nachteil ist, das dieses System mit manchen Fernbedienungen nicht funktioniert, wenn diese eine andere Frequenz verwenden. Daher baut man das in die Eier nicht ein. Bei dem One4all-Sender ist das aber genau so drin. und etwas über 20€ für den Sender und eine Steckdose ist doch ok,oder?

Wenn in der Harmony YCT steht, dann wird der LM nicht intelligent angesprochen, sondern macht genau das selbe, wie der OFA-Sender auch. Erst mit den angelernten Funktionen wird der Intelligent.

Anderseits, die Sequenzen kannst du auch in der Harmony programmieren und für richtige Timer ist das intertechnosystem eh zu unzuverlässig. Aber das ist nur meine Meinung.
LG-TV, Pioneer AVR, Dual DVD-Player, Technisat PVR, Toshiba HTPC und paar Funk-Kuschellampen und:
Meine Liebste Ehefrau bekommt das bedient.
Danke, 555

sebidebeschte
Beiträge: 2
Registriert: 4. Februar 2009 15:56

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von sebidebeschte »

Hallo, hätte auch mal eine Frage.
Ich benutze die Marmitek Powermid IR-FR Wandler mit der Harmony 555.
Nun bin ich hier auf die DIP Einstellungen gestoßen, hatte hier noch FLamingo Steckdosen und auch gleich auf B1 und B2 eingestellt.
Funktionierte auch, nur nicht immer.
Woran kann das liegen, muß oft 3 4 5mal draufdrücken bis sich was tut.
Oder sie gehen garnicht mehr aus.
Liegt das an den Flamingo Teilen oder an dem IR-FR Sender oder an der Positioniereung des Senders? Hab den Sender neben dem LCD positioniert, kann es daran liegen?
Ich habe mal alle ms Einstellungen an der Harmony auf 100ms gesetzt.
Was für EInstellungen habt Ihr da ?

Und funktionieren die Flamingo Teile bei jemandem immer ( also bei jedem Tastendruck)

Ich habe mir mal eine Intertechno und eine Elro AB440s Steckdose bestellt.
Hat jemand mit diesen Steckdosen Erfahrung?

Ob man nun die Conrad Eier oder Marmitek benutzt, dürfte ja egal sein. Da ja beide mit 433Mhz funken.

Für Hilfe wär ich sehr dankbar.

MFG
Sebi
Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Beiträge: 12558
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: harmony funkt mit conrad-ei und schalterset für wenig geld!

Beitrag von std »

Hi

an der Positionierung neben dem LCD könnts liegen
Zum testen erst einmal dafür sorgen das keinerlei elektrische Geräte in der Nähe sind

Zwischen den Funksteckern müssen mind 50cm Abstand eingehalten werden da sie sich gegenseitig beeinflussen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot