2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?


Themenersteller
klarahimmel
Beiträge: 38
Registriert: 16. März 2010 09:58
1. Harmony: One
1. Harmony: One

2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von klarahimmel » 22. März 2018 21:20

Hallo habe jetzt 2 Alexas eine im Wohnzimmer und eine im Kino.

Das Heimnetzwerk hat 2 Wlans, die an einer Fritzbox hängen (selber ip Kreis)
jede alexa ist an einem wlan angemeldet.

in jedem der beiden Räume ist ein harmony hub angemeldet
Im Wohnzimmer hub mit Elite
und im Kino harmony hub mit ultimate

im Wohnzimmer klappt alles wunderbar
im Kino mit der neuen alexa kommt
wenn ich "Kino mit Harmony sage"
Bitte melden sie sich an ihrem Konto an??


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 890
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.2
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: 2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von Fonzo » 22. März 2018 23:13

Der Logitech Harmony Skill unterstützt so viel ich das weis zur Zeit nur einen Harmony Hub. Wenn Du mehrere Logitech Hubs besitzt und alle über Alexa steuern willst, geht dies zur Zeit imho nur mit Hilfmitteln wie z.B. einer Hausautomationssoftware. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten, die erste ist das mit einem SmartHomeSkill zu steuern, das erspart Dir dann auch das mit Harmony sagen. Dabei wird einer Aktion ein Switch zugewiesen, weil es zur Zeit noch kein Entertainment Device Type in Deutschland gibt. Den Switch kannst Du dann in der Alexa App dem gleichen Raum zuweisen, dem auch der passende Echo zugewiesen wurde. Dann reicht es in dem Raum so was zu sagen wie Kino einschalten. Du kannst Dir dann auch eine Routine erstellen und diese passend benennen um zu differenzieren.

Die zweite Möglichkeit wäre einen eigenen CustomSkill zu nutzten, auch in Kombination mit einer Hausautomationssoftware. Der Aufwand lohnt sich aber eigentlich nur, wenn Du mit Routinen und dem SmartHomeSkill nicht ans Ziel kommst, bzw. wenn Du Deine Heimkino Steuerung individuell erweitern willst um z.B. nach dem laufenden Film fragen zu können, oder Dir beim Fernsehen die nächste folgende Sendung ansagen zu lassen.
Für einen CustomSkill nutze ich selber das Patami Alexa Skill Framework und IP-Symcon.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.2
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12493
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: 2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von std » 22. März 2018 23:34

Laufen beide Hubs auf demselben Account? Wenn du zwei unterschiedliche verwendest sollte es gehen
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot


Honey007
Beiträge: 5
Registriert: 23. März 2018 13:55
1. Harmony: 655
1. Harmony: 655

Re: 2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von Honey007 » 23. März 2018 14:05

std hat geschrieben:
22. März 2018 23:34
Laufen beide Hubs auf demselben Account? Wenn du zwei unterschiedliche verwendest sollte es gehen
Kann man denn Hubs vernetzen, die auf verschiedenen Accounts laufen?


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 890
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.2
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: 2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von Fonzo » 23. März 2018 14:41

Honey007 hat geschrieben:
23. März 2018 14:05
Kann man denn Hubs vernetzen, die auf verschiedenen Accounts laufen?
Was willst Du denn genau vernetzten und zu welchem Zweck? Für Logitech sind das erst mal unterschiedliche User wenn es zwei Accounts sind. Das ist aber davon abhängig was Du eigentlich machen willst, zwei Hubs funktionieren auch so jeder für sich mit einem Account. Und da ja in Regel IR Geräte gesteuert werden, ist der Radius eines Hubs ja auch meist auf einen Raum beschränkt.
Wenn es unbedingt notwendig ist, kannst Du auch zwei Accounts vernetzten, aber nicht mit Logitech eigenen Mitteln, dann müsstest Du wieder so was wie eine Hausautomationssoftware einsetzen. Wenn Du so was einsetzen solltest, kannst Du dann aber auch gleich alle Hubs unter einem Account laufen lassen. Wenn Du keine Vernetzung brauchst ist der Umweg über zwei Konten zumindest das einfachste. Vielleicht beschreibst Du mal was der Zweck einer Vernetzung sein soll bzw. was Du erwartest.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.2
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home


Locke
Beiträge: 3
Registriert: 29. November 2019 21:06
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Hub
3. Harmony: 600
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: Samsung LE46C750
Heimkino 2: Denon AVR-1803
Heimkino 3: Samsung (M-Nr n.z.Hand aber selber IR Co
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Hub
3. Harmony: 600
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: 2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von Locke » 29. November 2019 21:20

Hey Leute, habe in etwa dasselbe Problem nur etwas delikater, denn ich habe folgende zu steuernden Geräte:

Wohnzimmer:
Einen Samsung Fernseher
Einen Denon AV-Receiver
diverse Beleuchtungselemente, sind aber nicht weiter von Bedeutung, denn da funktioniert alles
Ein Echo Dot im WLAN "Flur"

Schlafzimmer:
Einen Samsung Fernseher (welcher die selben IR-Codes verwendet, wie der im Wohnzimmer)
Einen Echo Dot im WLAN "Flur"

Wie Ihr Euch nun sicherlich denken könnt, habe ich nun 2 Harmony Hubs, der im Wohnzimmer funktioniert bereits tadellos,
mit dem kann ich Kanäle wechseln, Lautstärke ändern, meine Eingänge umschalten und das alles mit Alexa, ohne Probleme.

Und da wirds auch schon kniffelig, denn der Hub im Schlafzimmer, soll eigentlich nur den Fernseher ein/ausschalten, da ich hier eine Android-TV-Box dran habe, die sich über CEC zusammen mit dem TV ein/ausschaltet. Nur, wie bereits erwähnt verwendet der Fernseher dieselben IR Codes, wie der im Wohnzimmer, sodass es nötig wäre, die L-Hub Befehle direkt an den passenden Hub zu adressieren, ohne, dass der jeweils andere dassselbe tut, denn so würde ich immer einen Fernseher aus und den anderen einschalten ^^

Habe bereits darüber nachgedacht, mir einen zweiten Amazon Account für Alexa und einen zweiten Logitech Account für den Hub anzulegen, jedoch hätte ich dann das Problem, dass ich meine Beleuchtung nicht mehr mit beiden Echo's steuern könnte.

Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee, oder könnt mir mal mehr zu eurer "Hausautomatisierungssoftware" erzählen und ob ich damit mein Worst-Case Szenario in den Griff bekommen könnte.
Samsung LE46C750
Denon AVR-1803
Samsung (M-Nr n.z.Hand aber selber IR Co


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 890
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.2
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: 2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von Fonzo » 29. November 2019 23:13

Locke hat geschrieben:
29. November 2019 21:20
Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee, oder könnt mir mal mehr zu eurer "Hausautomatisierungssoftware" erzählen und ob ich damit mein Worst-Case Szenario in den Griff bekommen könnte.
Das kommst drauf an ob Du das mit einem Custom Skill oder mit einem Smart Home Skill lösen willst. Bei einem Smart Home Skill
kannst Du das Gerät als Entertainment Device ansteuern, das macht dann von der Ansteuerung kein Unterschied zum ersten Gerät, nur das in dem Fall die Ansteuerung über eine Hausautomationssoftware geschehen muss, da der Harmony Skill nur einen einzigen Hub als Smart Home Skill unterstützt.

Bei einem Custom Skill kannst Du nur vordefinierte Befehle absetzten und Du musst bei jedem Aufruf auch den Invocation Name des Skill mit aufrufen, das wäre also bei Logitech mit Harmony, also "Alexa, schalte Fernseher ein mit Harmony“. Die einfachere Lösung wäre ein Custom Skill zu nutzten, dazu stellt Logitech selber auch einen eigenen Skill zur Verfügung. Du brauchst also keine weitere Hard- bzw- Software musst aber immer mit Harmony sagen.

Wenn Du einen Smart Home Skill nutzten willst, brauchst Du dazu ein Hausautomationssystem bzw. Hausautomationssoftware, die die Ansteuerung des Harmony Hub und anderer Geräte übernimmt. Vorteil bei einem Smart Home Skill, Du kannst "Alexa schalte TV auf Kanal ARD" sagen, also ohne Invocation Name wie bei einem Custom Skill, das mit Harmony fällt also weg. Weiterer Vorteil Du kannst Befehle in Alexa Routinen einbinden damit kannst Du im Prinzip den TV so ansprechen wie Du willst. Weiterhin kannst Du wie Du das bereits gewohnt bist ganz normal Lautstärke bei beiden Geräten ändern, Känäle wechseln, oder Eingänge umschalten. Der Nachteil an der Methode ist es ist eher für komplexe Installationen geeignet und benötigt sowohl zusätzliche Hardware als auch Software und es fallen in der Regel Kosten für die Nutzung des Alexa Skills an.
Lohnen tut sich das in der Regel also nur, wenn man dann so oder so alle Gewerke und Systeme im gesamten Haus über ein einziges System und einen Alexa Skill ansteuern will. Nur um beliebig viele Harmony Hubs ansteuern zu können ist das ein wenig mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Sollte das dennoch eine Option sein, weil Du auch die Beleuchtung über Alexa und andere Geräte über Alexa schalten willst, ist das z.B. möglich mit IP-Symcon. Die Ansteuerung mehrerer Logitech Hubs erfolgt über IPSymconHarmony. Dann muss noch der TV als Entertainment Device für Alexa eingerichtet werden.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.2
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home


Locke
Beiträge: 3
Registriert: 29. November 2019 21:06
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Hub
3. Harmony: 600
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: Samsung LE46C750
Heimkino 2: Denon AVR-1803
Heimkino 3: Samsung (M-Nr n.z.Hand aber selber IR Co
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Hub
3. Harmony: 600
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: 2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von Locke » 30. November 2019 10:53

Hey, erstmal vielen herzlichen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort.
Man mag es kaum glauben, aber kurz nachdem ich gestern den Post hier hinterlassen habe, ist mein guter alter Schlafzimmerfernseher in die ewigen Pixeljagdgründe eingegangen. Das Problem mit denselben IR Codes besteht also nicht länger, da ich heute den Grundig aus der Küche im Schlafzimmer aufhängen werde....
Den Alexa zweiter Hub Skill werde ich nachher mal ausprobieren.
Nun noch eine letzte Frage:
Meinen ersten Hub steuere ich momentan mit einer Routine, in der ich die Harmony Aktion "Fernsehen" hinterlegt habe. Diese schaltet Fernseher und AV Receiver ein und wählt die passenden Kanäle.

Kann man solch eine Aktion auch für den zweiten Hub programmieren, sodass diese Aktion auch in den Alexa Szenen auftaucht? Denn dann könnte ich ja im Schlafzimmer auch so eine Routine verwenden und sogar einen Sleeptimer per Sprachbefehl starten.

Schonmal recht herzlichen Dank für die Hilfe und ein erholsames Wochenende :)
Samsung LE46C750
Denon AVR-1803
Samsung (M-Nr n.z.Hand aber selber IR Co


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 890
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5.2
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: 2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von Fonzo » 30. November 2019 11:35

Locke hat geschrieben:
30. November 2019 10:53
Kann man solch eine Aktion auch für den zweiten Hub programmieren, sodass diese Aktion auch in den Alexa Szenen auftaucht? Denn dann könnte ich ja im Schlafzimmer auch so eine Routine verwenden und sogar einen Sleeptimer per Sprachbefehl starten.
Nein das funktioniert leider nicht, da dies ein Custom Skill ist. Routinen lassen sich nur mit einem Smart Home Skill nutzten. Wenn Du also unbedingt einen Smart Home Skill auch für den zweiten Hub nutzten willst, brauchst Du dazu zur Zeit zwingend ein Hausautomationssystem, da der Logitech eigene Smart Home Skill nur einen einzigen Logitech Hub unterstützt. Wenn Du ein Hausautomationssystem nutzt und darüber mehrere Logitech Hubs ansteuerst, tauchen dann auch für jeden Hub die Harmony Aktion als Szenen auf nachdem diese als Szene (deaktivierbar) Alexa zugewiesen worden sind und können in eine Routine eingebunden werden.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5.2
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home


Locke
Beiträge: 3
Registriert: 29. November 2019 21:06
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Hub
3. Harmony: 600
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: Samsung LE46C750
Heimkino 2: Denon AVR-1803
Heimkino 3: Samsung (M-Nr n.z.Hand aber selber IR Co
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Hub
3. Harmony: 600
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: 2 Harmony Hubs mit Alexa nutzen, wie geht das?

Beitrag von Locke » 30. November 2019 23:57

Vielen Dank für den Tipp, habe es mit Yonomi ganz simpel gelöst.
Einfach in Yonomi 2 Routinen erstellt, TV an, TV aus.
Diese Routinen erscheinen nach Aktualisierung als Smarthome Szene in der Alexa App, sodass man diese beliebig in Alexa Routinen einbauen kann, wie die Szenen von Hub 1.
Theoretisch könnte man damit also die restlichen Funktionen ebenso einbauen, sodass man einen vollwertigen zweiten Hub hätte, man müsste halt nur sämtliche Befehle erst in Yonomi und dann in Alexa als Routine anlegen, aber wäre auf jeden Fall machbar.

Ich danke vielmals für die schnelle und kompetente Hilfe und wünsche Euch weiterhin viel Spaß mit eurem Smarthome und eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Alexa, mach das Licht aus ;-)
Samsung LE46C750
Denon AVR-1803
Samsung (M-Nr n.z.Hand aber selber IR Co