Ausschalten der Geräte per Alexa


Themenersteller
Muffele
Beiträge: 4
Registriert: 30. November 2018 14:16
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Samsung QE55Q7
Heimkino 2: AVR: Onkyo TX-NR545
Heimkino 3: LS: Teufel Concept S
Heimkino 4: Mediaplayer: Pi3 mit Kodi
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Ausschalten der Geräte per Alexa

Beitrag von Muffele » 9. Januar 2019 10:27

Hallo zusammen,
ich steuere meinen TV und AVR über den Harmony Hub mit Alexa (Harmony Skill).
Anscheinend scheint es nicht zu gehen, dass ich einzelne Geräte per Alexa-Befehl ein und ausschalte - sondern nur über Aktionen.
Daher habe ich z.B. für den AVR eine Aktion "Receiver" angelegt, die eben nur diesen steuert bzw. startet.

Habe ich nun den TV mit AVR an und sage "Alexa, Receiver ausschalten" (ab und zu reicht der Fernseh-Ton - gerade bei Filmen, wenn die Frau mitschaut :wink: :wink: ) geht der TV leider mit aus. In der Aktion "Receiver" habe ich aber den TV nicht als Gerät hinterlegt. Die beiden Geräte sind mit HDMI verbunden.
Schalte ich den AVR mit der Hub-App oder der FB aus bleibt der TV hingegen an.

Wo ist mein Denkfehler?
Oder kann man inzwischen über die Harmony Skill auch einzelne Geräte über den Hub ein- und ausschalten.

Und...nein...ich möchte keine Hausautomation... :wink: :wink:
TV: Samsung QE55Q7
AVR: Onkyo TX-NR545
LS: Teufel Concept S
Mediaplayer: Pi3 mit Kodi


Lex
Beiträge: 25
Registriert: 12. Oktober 2016 13:56
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Touch
Software: MyHarmony
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-50DXW784
Heimkino 2: SAT: Kathrein UFS925 1000GB
Heimkino 3: Surround: Onkyo TX-NR626
Heimkino 4: DVD: Panasonic DMR EH 575 EG
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Touch
Software: MyHarmony

Re: Ausschalten der Geräte per Alexa

Beitrag von Lex » 9. Januar 2019 11:15

Einzelne Geräte kannst Du mit Alexa nicht ausschalten.

Ich vermute einfach, dass über Alexa nicht die Aktion abgeschaltet wird, sondern der generelle Off gemacht wird.

Um das ganze in Aktionen zu lösen musst Du Dir jeweils eine eigene Aktion machen für jeden Zustand den Du gerne hättest.

Also eine Aktion TV und eine Aktion TV+AVR.

Wenn Du dann erst TV mit AVR nutzt und Du den AVR ausschalten willst, dann musst Du über Alexa die Aktion TV starten (dabei wird der AVR ausgeschaltet, sofern Du alles vorher über die Aktionen gestartet hast).

Schlaue Namen für die Aktion TV und die Aktion TV+AVR müsstest Du Dir selbst überlegen. ;)
TV: Panasonic TX-50DXW784
SAT: Kathrein UFS925 1000GB
Surround: Onkyo TX-NR626
DVD: Panasonic DMR EH 575 EG


Fonzo
Smarthome Experte
Smarthome Experte
Beiträge: 771
Registriert: 22. Dezember 2014 00:51
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony
Heimkino 1: AV Reciever: Denon AVC-X8500H
Heimkino 2: TV: Samsung LE40C750
Heimkino 3: Sat: Dreambox 920
Heimkino 4: Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Heimkino 5: Blueray: DP-UB9004
Heimkino 6: FireTV
Heimkino 7: Philips HUE
Heimkino 8: IP-Symcon 5
Heimkino 9: Squeezebox
Heimkino 10: Amazon Alexa
Heimkino 11: Nvidia Shield
Heimkino 12: Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Heimkino 13: Epson Beamer EH-TW9400W
Heimkino 14: Play Station 4 Pro
Heimkino 15: Google Home
1. Harmony: Elite
2. Harmony: Ultimate
Software: MyHarmony

Re: Ausschalten der Geräte per Alexa

Beitrag von Fonzo » 9. Januar 2019 11:29

Muffele hat geschrieben:
9. Januar 2019 10:27
Oder kann man inzwischen über die Harmony Skill auch einzelne Geräte über den Hub ein- und ausschalten.

Und...nein...ich möchte keine Hausautomation... :wink: :wink:
Wie Du schon festgestellt hast kann man Einzelbefehle nur mit einer Hausautomation absetzten nicht mit dem Harmony Skill. In Deinem Fall sollte es aber volkommen ausreichen in beiden Harmony Aktionen den TV einzubinden. Dann kannst Du auch von einer Aktion zu anderen wechseln ohne das der TV ausgeht. CEC ausschalten, das bringt die Harmony mit den Aktionen durcheinander.
AV Reciever: Denon AVC-X8500H
TV: Samsung LE40C750
Sat: Dreambox 920
Sonos: Connect, Play5, Play3, Play1
Blueray: DP-UB9004
FireTV
Philips HUE
IP-Symcon 5
Squeezebox
Amazon Alexa
Nvidia Shield
Dualmask Multiformat Tension Leinwand
Epson Beamer EH-TW9400W
Play Station 4 Pro
Google Home

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12429
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Ausschalten der Geräte per Alexa

Beitrag von std » 9. Januar 2019 15:03

Zwei Aktionen, einmal "TV" die nur den Fernseher enthält, und einmal z.B. "Kino", mit Fernseher und AV-Receiver
Du wechselst dann einfach indem du sagst "Alexa TV einschalten" und "Alexa Kino einschalten"
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot


Themenersteller
Muffele
Beiträge: 4
Registriert: 30. November 2018 14:16
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Samsung QE55Q7
Heimkino 2: AVR: Onkyo TX-NR545
Heimkino 3: LS: Teufel Concept S
Heimkino 4: Mediaplayer: Pi3 mit Kodi
1. Harmony: Hub
2. Harmony: Companion
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Ausschalten der Geräte per Alexa

Beitrag von Muffele » 9. Januar 2019 18:30

Fonzo hat geschrieben:
9. Januar 2019 11:29
CEC ausschalten, das bringt die Harmony mit den Aktionen durcheinander.
Denke, dass werde ich mal zuerst versuchen. Ich hab CEC an, weil ich per CEC den Pi mit Kodi steuere, der erst in den AVR geht und dann per Passthrough an den TV. Müsste eigentlich reichen, wenn der CEC-Adapter am Pi funktioniert, oder?
std hat geschrieben:
9. Januar 2019 15:03
Du wechselst dann einfach indem du sagst "Alexa TV einschalten" und "Alexa Kino einschalten"
Hab ich auch schon mal so ähnlich versucht. Wenn ich bei eingeschaltetem TV diesen nochmal "einschalte" und dann der AVR ausgeht, geht aber auch der TV erst nochmal aus. Liegt das dann am oben beschriebenen CEC oder daran, dass der TV evtl. kein separates Power on/off-Signal kennt, sondern nur ein Switch, der einfach nur ein- oder ausschaltet - je nach Zustand des TV?
TV: Samsung QE55Q7
AVR: Onkyo TX-NR545
LS: Teufel Concept S
Mediaplayer: Pi3 mit Kodi

Benutzeravatar

std
Foren-Admin
Foren-Admin
Beiträge: 12429
Registriert: 31. Januar 2006 17:02
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software
Heimkino 1: TV: Panasonic TX-P50GW20
Heimkino 2: AVR: Yamaha RX-A3050
Heimkino 3: Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
Heimkino 4: DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Heimkino 5: Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Heimkino 6: Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot
1. Harmony: Ultimate
2. Harmony: 900
3. Harmony: 650
Software: MyHarmony+PC-Software

Re: Ausschalten der Geräte per Alexa

Beitrag von std » 9. Januar 2019 19:12

jam das liegt an CEC
Mit freundlichen Grüßen Stefan

-------------------------------------
Kein Support per PM oder Mail
TV: Panasonic TX-P50GW20
AVR: Yamaha RX-A3050
Blu-ray: Panasonic DMP-BDT320
DVB-C: Unitymedia HD-Recorder
Musik-Server/Player: RaspberryPi 3
Sprachsteuerung: Amazon Echo Dot